„Schlechter Ruf“

Douglas: Darum waren Sexszenen früher besser

Society International
08.05.2024 17:00

Im Zuge von „MeToo“ gibt es heutzutage „Intim-Koordinatoren“ an jedem Set, die sicher gehen, dass sich bei Sexszenen vor der Kamera alle Seiten wohlfühlen. Michael Douglas enthüllte jetzt in der „Radio Times“, dass er diese Entwicklung nicht unbedingt gutheißt: „Es fühlt sich für mich so an, als würden Studiobosse die Kontrolle von Filmemachern entreißen!“

Die Hollywood-Legende gibt zu, dass es in der Vergangenheit bei Sexszenen „ein paar schwere Fehler und auch Mobbing“ gab. Dennoch versteht Douglas nicht, warum Sex vor der Kamera heutzutage ohne „Intim-Koordinatoren“ nicht mehr zu gehen scheint.

„Liebesszenen wie Kampfszenen“
„Liebesszenen sind wie Kampfszenen – immer bis ins kleinste Detail koordiniert und besprochen“, so der Schauspieler. „Und wenn sich Leute dabei danebenbenommen haben, dann hatten sie oft ein Problem. Dann hat ihr schlechter Ruf sie erledigt!“

Michael Douglas ist froh, dass er schon zu alt für Sexszenen ist. (Bild: APA/Getty Images via AFP/GETTY IMAGES/Rich Fury)
Michael Douglas ist froh, dass er schon zu alt für Sexszenen ist.

Douglas selbst war immer ein Freund von guter Kommunikation mit seinen Filmpartnerinnen: „Man hat als Mann die Verantwortung, dass sich seine Partnerin in solchen Szenen wohlgefühlt hat. Ich habe dann vorher genau gesagt: ,Ich fasse dich gleich dort an und du da bei mir – ist das ok?‘“

Zu alt für Sexszenen
Douglas ist froh, „dass ich in einem Alter bin, wo ich mir keine Sorgen mehr wegen Sexszenen machen muss“. Und dass er sich deshalb auch nicht mit „Intim-Koordinatoren“ herumschlagen muss.

Der 79-Jährige: „Ich habe mit ein paar Ladys gesprochen, mit denen ich auf der Leinwand Sexszenen hatte. Wir haben bei der Vorstellung, dass wir von jemand Intim-Anweisungen bekommen hätten, gelacht.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele