Di, 20. Februar 2018

Kilos purzeln lassen

21.03.2003 17:16

Oh Schreck, der Speck muss weg!

Rettungsringe sind ja ganz hilfreich, wenn ein Schiff untergeht, aber solche, die um die Hüften festgewachsen sind, wollen wir schnellstens loswerden. Endlich! Krone.at zeigt wie leicht es dem Winterspeck mit der richtigen Ernährung und etwas Bewegung an den Kragen gehen kann!
Mit bis zu 5000 Kalorien nehmen wir mehr alsdas Doppelte der sonstigen Menge zu uns. Rettungsringe um dieTaille sind die Folge. Jetzt geht es dem Weihnachtsspeck aberan den Kragen. Die wichtigsten Faustregeln dabei lauten:
 
* Achte darauf, möglichst viel Gemüse,Obst und Produkte, in denen Getreide enthalten ist, zu dir zunehmen. Reduziere im Gegenzug den Verzehr von Fett, Salz, Zuckerund Alkohol.
 
* Körperliche Aktivität gilt neben derrichtigen fettarmen Ernährung als bestes Rezept zur Gewichtsabnahme:Ein Skiurlaub und insbesondere Langlaufen eignen sich optimalals Weihnachtsspeck-Vernichtunger, aber auch Sex lässt dieKilos purzeln!
 
* Ein gemütlicher Morgenlauf wirkt wahre Wunder.Die Fette verbrennen, der Kreislauf kommt in Schwung und du fühlstdich bereits Morgens rundum wohl. Tipp: Nicht rekordverdächtigschnell und lang laufen. Frei nach dem Motto: Bewegung am Morgenvertreibt Kummer und Sorgen.
 
* Das Wichtigste aber: Viel Trinken (Mineral-/Leitungswasser,verdünnte Fruchtsäfte)!
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden