So, 22. April 2018

Speed verkauft

16.01.2018 12:06

Zwei Darknet-Drogendealer in Wien verhaftet

Die Polizei hat zwei Hintermänner der Wiener Suchtmittelszene festgenommen. Die beiden Männer hatten im Darknet Drogen geordert, sich das Suchtgift via Post nach Österreich senden lassen und dort an weitere Subdealer abgegeben. In ihren Wohnungen stellten die Kriminalisten Drogen im Wert von rund 17.000 Euro sowie knapp 5000 Euro Bargeld sicher, berichtete die Polizei.

Nachdem in Deutschland eine Postsendung mit mehr als 500 Gramm Speed sichergestellt wurde, geriet das Duo ins Visier der Ermittler. Denn diese Lieferung war für Wien bestimmt, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Ihre Order tätigten die Österreicher über den populären Darknet-Markt "Dream Market". Sie sollen "in den vergangenen zwei Jahren gewerbsmäßigen Suchtmittelhandel betrieben haben, spezialisiert waren sie auf Speed", berichtete Maierhofer.

Die Männer im Alter von 34 und 44 Jahren wurde observiert und am 5. November festgenommen. Bei Wohnungsdurchsuchungen in der Margaretenstraße in Margareten und in der Jurekgasse in Rudolfsheim-Fünfhaus stellten Beamte des Landeskriminalamtes unter anderem 650 Gramm Speed, 32 Ecstasy-Tabletten, 64 Gramm Metamphetamine, 96 Gramm Marihuana, 69 Gramm Cannabis sowie geringe Mengen an Kokain und Crystal Meth sicher. Einer der Männer wurde auch wegen Sozialversicherungsbetrugs angezeigt. Auf Computern wurden eindeutige Spuren zu den Online-Tätigkeiten der Männer gefunden. Beide sitzen in Haft.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen forschte die Polizei drei Männer aus, die die Drogen auf der Straße weiterverkauft haben. Sie wurden angezeigt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden