« Zurück zur Kategorie "Baumarkt"

Sauna Vergleich inkl. Sauna Test-Ratgeber sowie einer Auswahl von Top-Produkten

sauna testFinnen wissen es schon seit Jahrhunderten, schwitzen in der Sauna hilft dem Körper und stärkt das Immunsystem sowie den Kreislauf. Vielerorts existieren sogenannte Schwitzhütten hierzulande nur in Schwimmbädern oder ähnlichen, öffentlichen Einrichtungen, der Traum einer hauseigenen Sauna blieb lange aus. Zu schwer galt der Einbau, zu teuer die Wartung. Mit Infrarotsaunen kann jeder das Saunieren inzwischen selbst in kleinen Wohnungen durchführen. Große Kabinen hingegen bieten Komfort in Häuser mit Keller und entsprechendem Platz. Im vorliegenden Ratgeber wird näher auf die Merkmale und Unterschiede erhältlicher Modelle für den Heimbereich eingegangen und über wissenswerte Fakten informiert.

Sauna AWT E1102A
Extras
Deckenbeleuchtung mit Farblicht
Abmessungen
200 x 220 x 210 cm
Elektro-Ofen
Holzsorte
Pappelholz
Sauna Zubehör
Aufgusseimer + Kelle
Eckmodell
Glasfront
Glastüre
Maximale Temperatur
130 °C
Preis
5.499,00
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 02:49
Infrarotkabine"La Gomera"
Extras
Rahmen aus stabilen edlem Aluminium
Abmessungen
151 x 151 x 198 cm
Elektro-Ofen
Infrarotstrahler
Holzsorte
Zedernholz
Sauna Zubehör
Control Panel zur Hitzeregulation
Eckmodell
Glasfront
Glastüre
Maximale Temperatur
65 °C
Preis
2.990,00
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 03:31
AWT Sauna E1803C Vega
Extras
Klimasteuerung
Abmessungen
1200 x 1200 x 190 cm
Elektro-Ofen
Infrarotstrahler
Holzsorte
Pinienholz
Sauna Zubehör
Thermometer und Sanduhr / Aufgusseimer + Kelle
Eckmodell
Glasfront
Glastüre
Maximale Temperatur
130 °C
Preis
1.499,00
Sie sparen: 200.00€ (12%)
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 03:30
Sauna - ECK
Extras
CD-Player mit Radio
Abmessungen
120 x 120 x 190 cm
Elektro-Ofen
Infrarotstrahler
Holzsorte
Hemlock Tanne
Sauna Zubehör
Keramikstrahler & Karbonstrahler
Eckmodell
Glasfront
Glastüre
Maximale Temperatur
60 °C
Preis
1.149,00
Sie sparen: 200.00€ (15%)
 
Zuletzt aktualisiert am
16.10.2019 03:09
ABBILDUNG
Modell Sauna AWT E1102A Infrarotkabine"La Gomera" AWT Sauna E1803C Vega Sauna - ECK
Extras
Deckenbeleuchtung mit Farblicht Rahmen aus stabilen edlem Aluminium Klimasteuerung CD-Player mit Radio
Abmessungen
200 x 220 x 210 cm 151 x 151 x 198 cm 1200 x 1200 x 190 cm 120 x 120 x 190 cm
Elektro-Ofen
Infrarotstrahler
Holzsorte
Pappelholz Zedernholz Pinienholz Hemlock Tanne
Sauna Zubehör
Aufgusseimer + Kelle Control Panel zur Hitzeregulation Thermometer und Sanduhr / Aufgusseimer + Kelle Keramikstrahler & Karbonstrahler
Eckmodell
Glasfront
Glastüre
Maximale Temperatur
130 °C 65 °C 130 °C 60 °C
Preis

Sauna Topseller

Sauna AWT E1102A Pappelholz


Style trifft auf echte Eleganz in hochwertiger Ausführung. Ihre schlichte Bezeichnung als Sauna AWT E1102A verdient die, aus Pappelholz gefertigte Kabine vollkommen zu Unrecht. Pinkfarbene LEDs verleihen dem Wärmeraum eine gehobene Atmosphäre eines echten Luxustempels. Dickes Sicherheitsglas verhindert ein Austreten der Wärme. Die komplette Glasfront an der Vorderseite sorgt für eine moderne Erscheinung. Farblichtspiele und Maße von zwei Metern sowie ein neun kW Harvia Cilindro Saunaofen runden das Produkt ab.

  • 9 kW Harvia Cilindro Saunaofen
  • Farblicht LEDs
  • Große Glasfront
  • Moderne Erscheinung

Infrarotkabine"La Gomera"

Namensgebend angelehnt an die wohl schönste Insel der Kanaren, verführt diese Infrarotkabine mit Vollspektrumstrahlern aus Rotlicht. Zur eigenen Montage gedacht, setzen Nutzer die Konstruktion spielend einfach zusammen und platzieren sie in Raumecken. Zedernholz stellt die Basis dar und erfüllt den Raum mit einzigartiger Ausstrahlung. Ihre Lampen besitzen eine Leistungsaufnahme von bis zu 2.820 Watt. Dabei stehen zwei Wadenstrahler mit je 500 Watt und sechs Rückenstrahler mit je 300 Watt zum Einsatz bereit.

  • 500 Watt Wadenstrahler
  • 300 Watt Rückenstrahler
  • Zedernholz
  • Farblichttherapie

AWT Sauna E1803C


Klein, fein, kompakt aber in höchster Präzision gefertigt: Starkes Pinienholz offenbart Verbrauchern eine langlebige Erscheinung, die in vielfältige Räume passt. Dazu zählt auch der sechs kW Harvia Vega Saunaofen sowie Deckenbeleuchtungen und Saunabänke. Eine Klimasteuerung macht den Aufenthalt noch angenehmer. Im Inhalt finden Anwender sogar einen eigenen Aufgusseimer samt Kelle vor. An der Rückseite der Wand hat der Hersteller ihre Isolierung auf 20 mm bedacht, damit Hitze nicht entweichen kann. Vorne sorgt eine sechs Millimeter dicke Türe aus ESG Sicherheitsglas für den Blick nach draußen.

  • Klimasteuerung
  • Deckenlichter
  • Holzboden
  • Bänke und Eimer sowie Kelle

Sauna - ECK

Zwar passen maximal zwei Personen in die kleine Ecksauna aus Holz, doch dafür überwältigt sie mit verbautem CD-Player und einem Radio. Neben erholsamen Klängen freuen sich Verbraucher auf Keramik- und Karbonstrahler im Inneren. Ihr geringer Platzbedarf bietet bei einer Höhe von 190 cm flexible Aufstelloptionen. Rückenstützen und Wadenlampen und sogar eine Leselampe sorgen für Komfort auf kleinster Raumfläche. Im Vorderteil erfolgt die Öffnung via Glastüre. Temperaturen sind über eine Fernbedienung steuerbar und liegen zwischen 20 bis 60 °C.

  • Timer
  • Nur 190 cm hoch
  • Leselampe integriert
  • Farblichttherapie möglich

Dewello Infrarotkabine PIERSON


Auch Technik sollte im Inneren moderner Saunen seine Anwendung finden: Hier stecken Bluetooth-Funktionen samt MP3 Player in einer hochwertigen Bauweise aus kanadischem Hemlock Holz. Zwei Sitzplätze und leistungsstarke Strahler versprechen Wärme auf einer Fläche von 135 cm x 105 cm x 190 cm. Über wechselnde Lichtspiele erfolgt eine subtile Farbentherapie, Steuerelemente erlauben zudem die Regulierung einzelner Lampen auf gewünschte Temperaturen. Ionisatoren bieten die Ausführung von Aromatherapien an.

  • Ionisatoren für Aromatherpaie
  • Farblichttherapie
  • Hemlock Tannenholz
  • Steuerelemente
  • Soundtechnik

Klassische Saunen aus Holz mit Elektro Ofen

sauna vergleich

Eine Hütte aus Holz, ein Ofen und jede Menge Hitze, mehr braucht es nicht, um den Körper zum Schwitzen zu bringen. Eine alte Tradition kommt nun in den Privatbereich. Dabei gilt es Anwendungsmöglichkeiten, Aufstellort und Größe der gewünschten Kabine im Auge zu behalten, denn Preise der einzelnen Objekte klettern je nach Ausstattungswunsch in die Höhe. Grundsätzlich bestehen Saunen aus einer Holzbauweise, denn dieses absorbiert Schweiß, hält Hitze aus und gilt als langlebig. Es atmet und kann nach Jahren der Nutzung via Lack oder Schleifung eine Versiegelung erfahren. Zudem fördert es das Sitzen, denn innerhalb des Sauna-Raumes bestehen auch Bänke oder Liegeflächen aus Holzbalken, die Wärme weniger stark leiten, als es beispielsweise bei Metall oder ähnlichen Werkstoffen der Fall wäre. Früher nutzten viele Saunen Holzöfen und offenes Feuer oder heiße Kohlen, doch aus Sicherheitsgründen fand der Umstieg auf Elektroöfen statt.

Sie geben genügend Hitze ab und führen, meist über Wärmeleitung aufliegender Steine, zu Temperaturen von bis zu 130, mindestens aber 80 °C Grad. In Stufen platzierte Sitzgelegenheiten ermöglichen, je nach Kabinengröße, mehreren Personen Aufenthalt im Raum, der über eine Glastür zu schließen ist. Wohltuende Effekte, zur Stärkung des Allgemeinbefindens eröffnen sich durch die Wärme und das Schwitzen. Zur Unterlage dienen Handtücher, auf Badehose oder Badeanzug ist aus hygienischen Gründen zu verzichten.

Für Erweiterungen sorgen ätherische Öle. Infolge eines sogenannten Aufgusses über die erhitzten Steine verteilt, steigen die Dämpfe, etwa Eukalyptus oder Minze, in die Luft und unterstützen die Atmung. Vorsicht ist laut Experten dennoch geboten, denn vor allem Kinder, alte Personen, Schwangere oder Menschen mit Kreislaufbeschwerden meiden oder minimieren den Aufenthalt in der Sauna. Spezielle Regeln, wie zum Beispiel von Kneipp, zeigen auf, was beim korrekten Saunieren zu beachten ist.

Unter der Bezeichnung Eos Baderegeltafel 908752, erhalten Nutzer eine offiziell anerkannte und bebilderte Definition des Vorgangs:

Eos Baderegeltafel 908752
  • Das Saunieren erfolgt textilfrei und mit einer Vorreinigung durch eine Dusche und anschließender Trocknung.
  • (Besonders für Anfänger wichtig) Ein erster Gang sollte dem Aufheizen dienen und eine Zeit von etwa 12 Minuten nicht überschreiten.
  • In dieser Zeit empfehlen Profis die Einhaltung von Ruhepositionen, erst kurz vor Verlassen der Kabine ist ein aufrechtes Sitzen ratsam, um den Kreislauf zu stabilisieren.
  • Die anschließende „Abkühlphase“ beträgt zwischen 10 und 15 Minuten. Dafür nutzen Kenner das Tauchbad oder ein kaltes Fußbad sowie einen kleinen Spaziergang an frischer Luft.
  • Nachfolgende zweite und dritte Gänge überschreiten ebenfalls nur selten eine Zeit von 12 Minuten und besitzen jeweils die benötigten Intervalle der Zuführung von Kälte.
  • Non-alkoholische Getränke führen dem Körper wichtige Flüssigkeit zu.

Sauna für Zuhause: Infrarotkabine oder Infarotsauna (Wärmekabine)

gartensauna

Anders als Saunen mit Elektro-, Kohle- oder Holzöfen, arbeitet die Infrarotsauna mit namensgebender Technik. Das Infrarotlicht entspannt die Muskulatur und wärmt den Körper. Derartige Saunen sind bereits in kleiner Bauweise für den Heimbereich erhältlich, manche integrieren sie sogar in das Wohn- oder Badezimmer. Allerdings besitzen sie keine hohen Temperaturen. Ihr Mindestwert liegt bei ungefähr 30 °C, maximal erzielen sie knapp 65 °C Grad. Genügend Hitze, um auf kleinstem Raum das Gefühl von Sommer und Urlaub aufzusaugen. Intensives Schwitzen findet zwar weniger statt und Aufgüsse sind auch nicht durchführbar, dafür verwöhnen Hersteller mit Optik und fairen Preisen.

Zu Einsteigerangeboten von 1.200 Euro aufwärts liegen Personen richtig, die ihre persönliche Wellnessoase zuhause errichten wollen. Wer seinen Traum verwirklichen will, achtet insbesondere bei diesen Ausführungen auf Watt-Angaben. Strahlerleistungen von 2.000 Watt und mehr sollten vorhanden sein, um ausreichend Wärme zu erfahren. Moderne Objekte als Eckkonstruktionen punkten durch ihre einfache Platzierung in verwinkelte Räume. Zudem verfügen sie über Technik, wie LED-Displays oder Bluetooth-Radios, um für Unterhaltung beim Saunieren zu sorgen.

Tipp: Kein Schweiß auf das Holz tropfen lassen

Schweiß auf Holz führt zu Verschleiß. Daher erlauben Handtücher ein bequemes Sitzen und fangen die Nässe im Textilgewebe auf.


Sauna Test und weitere Informationen

sauna kaufen

Ein Sauna Test gilt für viele Interessenten zur Anschaffung eines so hochpreisigen Modells als Selbstverständlichkeit. Verbraucher achten daher auf seriöse Tests renommierter Webseiten. Vor allem in Sachen Sicherheit spielen hochwertige Sauna Tests eine zentrale Rolle. Kunden erkennen gute Tests an repräsentativen, neutralen und objektiven Merkmalen, die zu einer echten Kaufunterstützung führen. Experten analysieren dabei einzelne Modelle und geben Tipps zur Handhabung oder gehen auf Vor- und Nachteile präzise ein.

Unseriöse Sauna Tests finden manche Interessenten auf dubiosen Plattformen. Dort sind es meist unzureichende Bewertungen ohne Mehrwert und transparenter Analyse-Grundlage, die eine Seriosität absprechen. Daher gilt es von solchen Angeboten Abstand zu halten.

Im vorliegenden Artikel finden Leser keinen Sauna Test, sondern einen informativen Ratgeber mit weiterführenden Tipps und allgemeinen Fakten zu verschiedenen Sauna-Modellen und ihren Eigenschaften.


Der Weg zur eigenen Outdoorsauna: Saunahaus oder Gartensauna errichten

Eine typische, finnische Sauna steht als Gartensauna draußen und erlaubt nach der Saunierung die Abkühlung im Freien. Auch als Saunahaus bezeichnet, bietet ein solches Konstrukt viel Platz und enorme Bereicherungen für Fans der Schwitzhütte. Kosten der Anschaffung definieren in erster Linie den Transport, falls eine Fertigsauna gewählt wurde. Ausreichend Platz im eigenen Garten sollte vorhanden sein. Je nach Größe ist eine Anfrage an das städtische Bauamt ratsam. Bereits kleine Gartenhäuser benötigen gegebenenfalls eine Sondergenehmigung.

  • Vorteile der Outdoorsauna:
  • Erfrischung im Freien
  • Mehr Platz
  • Auch mit Kohle beheizbar

Sauna kaufen:

finnische sauna

Für viele steht aktuell der Begriff Asana im Fokus, um dem Wellness-Faktor eine besondere Bedeutung zu verleihen, doch es sind vor allem bewährte Hersteller, die zu einer hochwertigen Qualität von Saunen beitragen. Stabiles, kanadisches Holz und Glaswände sowie leistungsstarke Öfen mit genügend Sitzkomfort und Platz runden das Bild einer idealen Sauna ab. Preislich zwischen zwei und fünftausend Euro liegend, benötigen die Luxus-Varianten viel Platz. Zusätzlich können hohe Transportkosten anfallen.

Eine Sauna selber bauen ist eine Variante, mindert jedoch den Sicherheitsaspekt, denn eine schützende Isolierung sowie eine ausreichende Belüftung und zertifizierte Glastüren samt einfacher Öffnung bei einem Brand sind bei DIY-Vorhaben nur selten gewährt. Fertig-Saunen haben den Vorteil der schnellen Inbetriebnahme. Noch einfacher in ihrer Handhabung: Infrarotsaunen. Sie benötigen zur Installation lediglich einen Stromanschluss in ihrer Nähe. Wer keine Sauna in Graz, Wien oder Innsbruck kennt, tankt auf diese Weise einfache Wärme.

Sauna Zubehör im Überblick

Um den Aufenthalt in der Sauna perfekt zu machen, benötigen Nutzer das richtige Zubehör. Hierzu zählt zunächst ein großes Saunahandtuch, das auch nach dem Schwitzen um die Hüften passt. Im Saunabausatz liegen oft Kelle und Eimer für Aufgüsse bei, falls nicht bieten Hersteller das Saunafass auch separat an.


Fazit

Die Sauna bei Erkältung kann über ätherische Öle und Aufgüsse positive Effekte haben, bestimmt jedoch freut sich jeder Anwender über den Faktor der Entspannung. Verbraucher mit Möglichkeit zum Saunieren in Wellness-Tempeln kennen die hohen Eintrittspreise. Besonders in kalten Wintermonaten haben die Besuche Auswirkung auf das eigene Budget. Auf lange Sicht punktet die private Haussauna und liefert ähnlichen Luxus, denn die Modelle kosten insgesamt weit weniger als langjährige Ausflüge in die Therme.

War dieser Vergleich hilfreich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
1 Bewertungen 3,00 von 5 Sternen
Loading...
Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.