Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Kaffeemaschine Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Kaffeemaschinen bereiten das Heißgetränk schnell und zügig zu. Es gibt verschiedene Kaffeemaschinen-Varianten, wie zum Beispiel die Filter-Kaffeemaschine, den Kaffeevollautomat und die Kapselmaschine.
  • Kaffeemaschinen jeglicher Art sollten Sie regelmäßig reinigen. Hierzu zählt auch die Entkalkung des Geräts, ohne die die Schläuche und andere Komponenten deutlich schneller verschleißen.
  • Ihnen stehen für die Zubereitung des Kaffees verschiedene Kaffeesorten zur Verfügung. Viele Filter-Kaffeemaschinen nutzen einfaches Kaffeepulver. Es gibt aber auch Modelle, die über ein integriertes Mahlwerk verfügen, sodass Sie das Aroma der ganzen Bohne genießen.

kaffeemaschine test

Für viele Menschen beginnt der Start in den Tag mit einer heißen Tasse Kaffee. Rein statistisch trinkt jeder Österreicher rund drei Tassen Kaffee am Tag, was circa 145 Liter im Jahr ausmacht. Deshalb kommt der Wahl der passenden Kaffeemaschine daheim oder im Büro eine große Bedeutung zu.

Die Kaffeemaschine erleichtert schließlich die Zubereitung erheblich und produziert Kaffee in der von Ihnen gewünschten Stärke und Menge. Es gibt diverse Kaffeemaschinen-Arten, die sich unter anderem in ihrer Größe und Funktionsweise voneinander unterscheiden. So gibt es unter anderem Filter-Kaffeemaschinen mit einem Mahlwerk. Kaffeemaschinen-Tests und -Vergleiche zeigen zudem, dass es erhebliche Unterschiede im Preis gibt. Eine günstige Kaffeemaschine mit guter Qualität erhalten Sie bereits für unter 50 Euro. Teurere Design-Kaffeemaschinen können hingegen mehrere hundert Euro kosten.

Dieser Krone.at-Ratgeber für Kaffeemaschinen 2020 erklärt, auf welche Dinge Sie beim Kauf eines solchen Gerätes für die Kaffeezubereitung achten sollten. Darüber hinaus stellen wir Ihnen verschiedene Kaffeemaschinen-Arten genauer vor. Sie finden dadurch die beste Kaffeemaschine, die zu Ihnen und Ihren Kaffeevorlieben passt.

1. Kaffeemaschine – weshalb darf sie in Küche und Büro nicht fehlen?

kaffeemaschine mit zwei kaffeetassen

Bei Kaffeemaschinen gibt es viele verschiedene Gerätetypen.

Kaffee ist Lebenskultur. Deshalb feiert Österreich auch an jedem 1. Oktober den offiziellen Tag des Kaffees. Nicht immer bleibt aber die Zeit, um einen kleinen Braunen oder die Wiener Melange im Kaffeehaus zu genießen.

Im Büro oder daheim übernimmt daher die Kaffeemaschine diese Aufgabe. Auf Ihren geliebten Kaffee müssen Sie daher zu keinem Zeitpunkt verzichten.

Es gibt sogar Kaffeemaschinen für das Wohnmobil, die besonders kompakt sind und stets köstlichen Kaffee zubereiten. Die Geräte wurden ebenfalls in dem einen oder anderem Filterkaffeemaschinen-Test auf ihre Tauglichkeit hin überprüft.

1.1. Wie funktioniert die Kaffeemaschine eigentlich?

Kaffeemaschinen brühen Kaffeepulver mit heißem Wasser auf. Sie selbst müssen nur den Filter mit der entsprechenden Menge Kaffeepulver und den Wassertank mit Wasser befüllen. Den Rest übernimmt die Kaffeemaschine. Sie erhalten am Ende in der Kanne Ihr Heißgetränk. Ganz traditionell findet die Zubereitung mit einer Kaffeemaschine auf dem Herd statt.

Es handelt sich hierbei um Espresso-Kocher, die einen besonders intensiven Kaffee hervorbringen und eine beliebte Basic-Variante des Kaffeekochens darstellen. Das genaue Gegenteil davon ist der Kaffeevollautomat. Vom Mahlen bis hin zur Milchschaumzubereitung läuft hier alles automatisch ab.

1.2. Was sagt Stiftung Warentest zum Thema Kaffeemaschinen in Tests?

kaffeemaschine in der kueche

Kaffeemaschinen gibt es z. B. als Filter-, Pad- oder Kapselmaschine.

Bei Stiftung Warentest gibt es gleich mehrere Kaffeemaschinen-Tests. Der neueste Vergleich stammt aus dem Jahr 2018. Dieser hat 15 verschiedene Filterkaffeemaschinen genauer unter die Lupe genommen. Sieben davon waren mit einer Glas- und vier mit einer Thermoskanne ausgestattet. Der Kaffeemaschinen-Testsieger mit Glaskanne wurde das Gerät Krups Pro Aroma Plus KM321, welches bereits für unter 50 Euro erhältlich ist.

Damit zeigt dieser Vergleich, dass auch eine günstige Kaffeemaschine ganz vorne mitspielen kann. Bei den Kaffeemaschinen mit Thermoskanne hatte die Marke Melitta mit dem Modell Look Therm 1011-10 die Nase vorn. Auch hierbei handelt es sich um ein günstiges Gerät für unter 60 Euro.

2. Kaffeemaschinen-Typen – welche Unterschiede gibt es?

In diesem Krone.at-Kaffeemaschinen-Vergleich möchten wir Ihnen folgende Gerätetypen genauer vorstellen:

  • Filter-Kaffeemaschine
  • Pads-Kaffeemaschine
  • Kapsel-Kaffeemaschine
  • Kaffeevollautomat
Kaffeemaschinen-Kategorie Eigenschaften
Filter-Kaffeemaschine
  • nutzbar mit Papier- und Dauerfilter
  • heißes Wasser läuft über das Kaffeepulver und brüht dieses dadurch auf
  • Heizplatte hält den Kaffee warm
  • nur klassischer Filterkaffee damit möglich
Pads-Kaffeemaschine
  • vorgefertigte Kaffeepads werden in die Maschine gelegt
  • schnelle Zubereitung von einzelnen Tassen Kaffee möglich
  • Pads können wie normale Kaffeefilter kompostiert werden
Kaffeemaschine mit Kapseln
  • vorgefertigte Kaffeekapseln werden in die Maschine gelegt
  • schnelle Zubereitung von einzelnen Tassen Kaffee
  • große Auswahl an verschiedenen Kaffeespezialitäten
  • Material der Kapseln nicht unbedingt umweltfreundlich
Espresso-Kaffeemaschine/Vollautomat
  • Kaffeemaschine mit Mahlwerk, Brühgruppe, Wassertank und Bohnenbehälter
  • führt alle Zubereitungsschritte vom Mahlen der Bohnen ab automatisch durch
  • Zubereitung von verschiedenen Kaffeespezialitäten möglich
  • teuerste Kaffeemaschinen-Variante im Vergleich

3. Kaffeemaschinen-Kaufberatung – worauf sollten Sie achten?

Wenn Sie eine Kaffeemaschine kaufen möchten, sollten Sie vorab verschiedene Modelle miteinander vergleichen. Dies gilt für die Filterkaffeemaschine mit oder ohne Mahlwerk und den Kapselautomaten gleichermaßen. Beliebte Anbieter für Kaffeemaschinen sind zum Beispiel Melitta, AEG, Philips, Grundig, Krups und Russel Hobbs.

Maschinen für die Zubereitung von Filterkaffee und der Kaffeevollautomat unterscheiden sich in einigen Punkten voneinander. Zunächst verfügt der Vollautomat über ein Mahlwerk und eine integrierte Brühgruppe. Bei der Filtermaschine wird das Wasser hingegen erhitzt und via Pumpe über den Kaffee gegeben.

3.1. Leistung in Watt und Energieverbrauch

Die Leistung der Kaffeemaschine wird stets in Watt angegeben. In der Vergleichstabelle von Krone.at sehen Sie, dass die Maschinen unterschiedliche Leistungen besitzen. Diese liegt je nach Maschine zwischen 800 und 1.300 Watt. Generell gilt hierbei: Je höher die Wattzahl ist, desto schneller kann die Kaffeemaschine das Wasser erwärmen. Zudem sorgt eine hohe Wattzahl dafür, dass das heiße Wasser zügig durchläuft, was auch für das Aroma von Bedeutung ist. Gleichzeitig steigt mit der Leistung auch der Energieverbrauch. Achten Sie bei elektrischen Geräten daher stets auf das Energielabel.

3.2. Fassungsvermögen in Liter

Kaffeemaschinen können mit einem Brühvorgang eine bestimmte Menge an Kaffee zubereiten. Sie selbst entscheiden, ob Sie lieber eine volle Kanne möchten oder nur so viel Wasser in den Behälter geben, damit dies für eine bestimmte Anzahl von Tassen reicht. In unserer Vergleichstabelle finden Sie die jeweilige maximale Füllmenge, die die Kanne aufnehmen kann. Das Volumen variiert hierbei zwischen einem und 1,5 l. Vor allem Gastro-Kaffeemaschinen fassen sogar bis zu drei Liter Kaffee.

3.3. Kaffeemaschine mit Thermoskanne oder aus Glas – was ist besser?

Kaffeemaschinen verfügen über ein Behältnis, in das der aufgebrühte und heiße Kaffee hineinläuft. Sie können sich zwischen Kaffeemaschinen mit Thermos- oder Glaskanne entscheiden. Die Thermoskanne hat gegenüber der Glasvariante folgende Vor- und Nachteile:

    Vorteile
  • halten den Kaffee ohne Heizplatte länger warm
  • sind weniger empfindlich als Glas
  • Aroma lässt nicht nach, sobald der Kaffee länger steht
    Nachteile
  • Kaffeemaschinen mit Thermoskannen sind häufig teurer
  • manche Kannen können nur per Hand gewaschen werden

3.4. Kaffeemaschine mit Mahlwerk – wie sinnvoll ist das?

In der Vergleichstabelle von Krone.at finden Sie Kaffeemaschinen, die mit einem gesonderten Mahlwerk ausgestattet sind. An sich ist dieses Zubehör eher beim Kaffeevollautomaten üblich. Bei einem Filtergerät sorgt das Mahlwerk ebenfalls dafür, dass die Kaffeemaschine Bohnen fein mahlt. Dadurch ist das Aroma deutlich intensiver. Allerdings sind solche Filterkaffee-Maschinen meistens teurer.

3.5. Welche Zusatzfunktionen sollte die Kaffeemaschine besitzen?

Einige Filtergeräte und insbesondere die Kaffeevollautomaten verfügen über ein Display, mit dem Sie die Kaffeemaschine bedienen und Funktionen auswählen. Je nach Modell handelt es sich hierbei sogar um ein Farbdisplay, welches einzelne Kaffeespezialitäten anzeigt. Darüber hinaus kann eine solche Kaffeemaschine den Bohnenmahlgrad und damit auch die Aromaintensität optimal einstellen.

4. Wir reinigt und pflegt man Kaffeemaschinen?

Ihre Kaffeemaschine sollten Sie regelmäßig und vor allem gründlich reinigen. Dies bezieht unter anderem die Reinigung von Filter und Wassertank sowie der Glas- beziehungsweise Thermoskanne mit ein. Darüber hinaus müssen Sie die Kaffeemaschine entkalken. Von Vorteil sind Kaffeemaschinen, bei denen Sie die Glas- oder Thermoskanne in der Spülmaschine reinigen. Eine Edelstahl-Kaffeemaschine oder ein Modell aus Kunststoff befreien Sie von außen am besten mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel vom Schmutz.

Achtung: In der Kaffeemaschine selbst befindet sich Elektronik. Auf keinen Fall darf ein solches Gerät daher unter Wasser getaucht oder gar in der Spülmaschine gewaschen werden.

5. Fragen und Antworten

5.1. Welcher Kaffee passt zur Kaffeemaschine?

kaffeemaschine bereitet kaffee zu

Kaffeevollautomaten, die mit ganzen Bohnen arbeiten, bereiten aromatischen Kaffee zu.

Beliebte Kaffeesorten für Kaffeemaschinen sind vor allem Robusta und Arabica. Beide Bohnen unterscheiden sich hinsichtlich ihres Aromas und der dazugehörigen Intensität voneinander. Die Robusta-Bohne bietet ein eher erdiges und kräftiges Aroma auf. Die Sorte Arabica ist hingegen feiner im Geschmack und weist zudem eine leichte Süße auf, die ins Fruchtige geht.

Arabica- und Robusta-Bohnen für Ihre Kaffeemaschine erhalten Sie in vielen Supermärkten, Drogerien und Discountern wie Aldi oder Lidl. Favorisieren Sie eine noch speziellere Bohne, wie die Liberica, suchen Sie am besten einen kleinen Kaffeehändler vor Ort oder online auf.

5.2. Welches Kaffeemaschinen-Zubehör können Sie nachkaufen?

Geht die Glaskanne zu Bruch, müssen Sie nicht sofort eine neue Kaffeemaschine kaufen. Vielmehr bieten viele Hersteller Ersatzkannen an, die zum jeweiligen Gerät passen. Darüber hinaus gibt es online diverse Anbieter, die auch Ersatzteile für Kaffeemaschinen parat haben. Gute Beispiele sind Pumpen, Wasserbehälter und Dichtungsringe.

5.3. Wie funktioniert die Kaffeemaschine für das Auto?

Sie möchten auch im Auto nicht auf frisch aufgebrühten Kaffee verzichten? Dann ist die Auto-Kaffeemaschine perfekt für Sie geeignet. Das Gerät schließen Sie via 12-Volt-Anschluss an den Zigarettenanzünder an. Meistens können Sie damit ein oder zwei Tassen heißen Kaffee zubereiten. Auch in diesem Bereich gibt es kleine Design-Kaffeemaschinen, die zum Beispiel von den Fahrzeugherstellern selbst stammen.

5.4. Wo kann man kaputte Kaffeemaschinen entsorgen?

In Österreich zählen Kaffeemaschinen zu den Kleingeräten. Im ganzen Land stehen über 2.000 Sammelstellen und Recycling-Höfe bereit, wo Sie Ihre alte und kaputte Kaffeemaschine kostenlos abgeben können.

5.5. Gibt es spezielle Camping-Kaffeemaschinen?

French-Press-Kaffee

Mit der Pressstempel-Kanne bereiten Sie leckeren French-Press-Kaffee zu. Diese Variante einer manuellen Kaffeemaschine bedienen Sie besonders einfach. Sie füllen heißes Wasser und Kaffee in die Kanne. Nach wenigen Minuten drücken Sie das integrierte Filtersieb runter. Dadurch wird der Kaffee vom Pulver getrennt.

Beim Camping zählt sprichwörtlich jeder Zentimeter. Auf engstem Raum werden daher im Wohnwagen oder Campingmobil diverse Haushaltsgeräte und vieles mehr untergebracht. Als Camping-Kaffeemaschinen eignen sich daher vor allem kleine Varianten, wie der Espressokocher oder eine schmale Kaffeepad-Maschine.

5.6. Wie entkalke ich eine Kaffeemaschine?

Die Kaffeemaschine entkalken Sie mit speziellen Reinigungsmitteln. Diese gibt es in flüssiger und fester Form gleichermaßen. Die Entkalkung erfolgt bei jeder Kaffeemaschine anhand eines klar definierten Ablaufs. Meistens muss der Entkalker einige Zeit einwirken. Danach folgen mehrere Spülvorgänge, bis der Entkalker komplett aus der Maschine draußen ist.

Wenn Sie keinen chemischen Entkalker nutzen möchten, nutzen Sie Zitronen- oder Essigsäure.

Bildnachweise: amazon.com/Melitta, shutterstock.com/Pixel-Shot, shutterstock.com/S_Photo, shutterstock.com/John Kasawa, shutterstock.com/topseller (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)