09.04.2008 12:36 |

Kein Witz

John Cleese will für Obama Reden schreiben

Der britische Komiker John Cleese hat sich als Redenschreiber für Barack Obama angeboten, sollte dieser die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten gewinnen. Seine Witze könnten dem Senator aus Illinois helfen, den Einzug ins Weiße Haus zu schaffen, versprach der als Mitglied der Komikergruppe Monty Python berühmt gewordene Cleese in der Zeitung "Western Daily Press".

Falls Obama das Duell gegen Hillary Clinton gewinne, werde er ihm anbieten, seine Reden zu schreiben, sagte der 68-Jährige der britischen Zeitung. "Ich halte ihn für einen brillanten Mann."

Cleese feierte mit Monty Python in den 1970er Jahren internationale Erfolge, und spielte bis zuletzt in vielen erfolgreichen Kinofilmen. Derzeit lebt der Schauspieler und Drehbuchautor im US-Bundesstaat Kalifornien, weil er eigenen Aussagen zufolge den englischen Winter nicht verträgt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).