08.01.2008 11:46 |

"Eingelocht"

Billardspieler mit Händen im Spieltisch gefangen

Zwei Billardspieler im tschechischen Karlovy Vary (Karlsbad) haben die Feuerwehr gerufen, weil sie ihre Hände nicht mehr aus den Ecklöchern des Spieltisches befreien konnten.

"Uns ist absolut unbegreiflich, wie die Männer sich so verhaken konnten", sagte Feuerwehrsprecher Frantisek Petr der tschechischen Nachrichtenagentur CTK am Montag.

Seine Kollegen hätten den Billardtisch einer Bar in Stücke zerlegen müssen, um die Spieler zu erlösen. Die Männer gaben an, eine verschwundene Billard-Kugel gesucht zu haben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol