20.12.2007 16:05 |

Feuer im Werk

Vier Tote nach Explosionen in US-Chemiewerk

Bei mehreren Explosionen und Bränden in einem Chemiewerk in Jacksonville im US-Staat Florida sind am Mittwoch mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 14 weitere wurden nach Angaben der Feuerwehr verletzt in Krankenhäuser eingeliefert. Der Zustand von einem Verletzten war laut Angaben einer Klinik nach wie vor kritisch.

Nach den Explosionen brachen in dem Chemiewerk Feuer aus. Trümmerteile flogen nach Berichten von Augenzeugen meterhoch durch die Luft.

Die Unglücksursache in dem Werk des Unternehmens T2 Laboratories war vorerst nicht bekannt. Das Unternehmen stellt Lösungsmittel und Treibstoffzusätze her. Ein Feuerwehrsprecher sagte, die Arbeit für die ersten Einsatzkräfte sei wegen der Chemikalien in dem Werk äußerst gefährlich gewesen.

Eine vorübergehend angeordnete Evakuierung der näheren Umgebung der Fabrik wurde später wieder aufgehoben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).