Erich Watzl kritisiert

"Stadionpläne als Husch-Pfusch-Aktion"

24,7 Millionen Euro soll die Sanierung des Linzer Stadions, die heute im Stadtsenat beantragt wird, kosten! Und damit kommt ins politische Match rund um das runde Leder gehörig Tempo. Linz-Vize Erich Watzl (VP) kritisiert jedenfalls: „Diese Pläne sind eine Husch-Pfusch-Aktion und nicht gerade professionell.“

Fragt man die Linzer SP-Vizebürgermeisterin Christiana Dolezal, ob die Pläne für die Sanierung des Stadions eine optimale Lösung sind, antwortet sie: „Nein, aber eine sehr gute.“ Hoffentlich genügt das, immerhin geht es um 24,7 Millionen Euro.

Wobei der Linzer VP-Vize Erich Watzl anders kalkuliert: „Mit der Mehrwertsteuer kommt man auf knapp 30 Millionen an Kosten.“ Wobei Watzl die gesamte Sanierung der Gugl viel schärfer kritisiert: „Eine Husch-Pfusch-Aktion. Bei einem so wichtigen Projekt nicht gerade professionell. Die Sorgen der Anrainer und die Parkplatzsituation werden sich nicht verbessern.“

Zu den Vorwürfen an Dolezal und ihr rund 15-köpfiges Gremium meint diese: „Im Vergleich zu anderen Städten sind wir damit sehr gut aufgestellt.“ Warum aber (wie eigentlich im Mai beschlossen) nun kein Architektenwettbewerb ausgeschrieben wird, bleibt ein Geheimnis. Für viel Zündstoff in den nächsten Wochen ist jedenfalls gesorgt.
















Foto: Chris Koller

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol