Adventlieder nerven

Krawatten unter dem Weihnachtsbaum tabu

Englische Weihnachtssongs wie „Last Christmas“, die schon Anfang November im Radio und in Geschäften auf und ab gespielt werden, und altmodische oder kitschige Krawatten unterm Weihnachtsbaum nerven die Oberösterreicher laut einer „eBay“-Erhebung am meisten. Beliebt hingegen sind Selbstgemachtes, Bargeld und Gutscheine.

„Der Gedanke zählt“, heißt es, wenn man seinen Liebsten zu Weihnachten ein Geschenk unter den Lichterbaum legt. Doch oft ist gut gemeint nicht gut getroffen. Während 58 Prozent der Oberösterreicher Weihnachtsmusik und -schmuck schon jetzt, im November, als nervig empfinden, sind vor allem Krawatten, Socken und Pyjamas absolute Tabu-Geschenke: Nur zwei Prozent der Oberösterreicher wünschen sich das zu Weihnachten.

Bei den Damen würden sich 46,5 Prozent über selbst gemachte Geschenke sehr freuen, über Schmuck zeigen sich 34 Prozent glücklich, Unterhaltungsmedien kommen besonders bei Männern (34 Prozent) gut an. Mehr als die Hälfte der Befragten zeigt sich jedoch über Geldgeschenke sehr glücklich, und auch Gutscheine stehen bei 36 Prozent hoch im Kurs.

Auch ausgefallene Präsente können Freude machen - wie etwa ein Wunschkennzeichen fürs Auto oder gar ein Bungee-Sprung. Krawatten (Bild) sind als Weihnachtsgeschenk  wie eine Umfrage der Internetplattform eBay ergab  nicht beliebt. Ansonsten wollen die Oberösterreicher im besinnlichen Advent Zeit mit der Familie verbringen.




 






Foto: Chris Koller

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol