Mo, 16. Juli 2018

Schülerolympiade

11.10.2007 20:05

16.000 junge Autoren können Kater Fridolin retten

An die Stifte, es geht los! Mit der „Kick Off“-Veranstaltung im Linzer Raiffeisen-Forum ist die diesjährige Schülerolympiade gestartet, die von der „Krone“ präsentiert und von Raiffeisen OÖ sowie Thalia unterstützt wird. Die Illustratorin Annett Stolarski gab den künftigen Jungautoren viele Tipps zur Bildgeschichte „Kater Fridolin in Gefahr“ - und wie sie ihn retten können.

700 Kinder aus dem Großraum Linz waren gekommen, um alles Wichtige über die Schülerolympiade zu erfahren. Mitmachen können alle Buben und Mädchen der vierten Volksschulklassen in Oberösterreich, das sind 16.000 junge Autoren, die ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.

Raiffeisen Landesbank-General Ludwig Scharinger und Schulchef Fritz Enzenhofer freuen sich schon auf die „Abenteuer, die aus den Köpfen der Kinder herausgelockt werden“. Ja, und diesmal sollen die Teilnehmer nicht nur schreiben, sondern auch viele bunte Bilder dazu malen. „Meinen Job erledigen“, nennt das die Illustratorin Annett Stolarski aus Wien. Und sie ist sicher: „Aber das könnt ihr sogar besser als ich, denn ihr habt viel bessere Ideen als Erwachsene.“

Die Info-Mappen werden in den nächsten Tagen in den Schulen verteilt - dann heißt´s eintauchen in die Welt der  Fantasie!

 

 

 

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.