Do, 21. Juni 2018

Kunstuni-Schau

03.10.2007 20:21

Frechheit und Witz siegen

Der Herbst an der Linzer Kunstuniversität bringt stets ein „Best off“. Diese bunte Palette ausgezeichneter Kunst von Studierenden hat man heuer im Linzer Stadtmuseum Nordico untergebracht. Dominant sind Filme, doch auch die klassischen Genres wie bildende Kunst oder Architektur sind vertreten.

Was früher auf viele Galerien verstreut war, verdichtet sich in der reich bestückten Werkschau. Man erhält einen ausgezeichneten Einblick in die Kunst einer Generation, die sich noch nicht am Markt behaupten muss. Darum siegen Witz, Frechheit und vor allem Phantasie vor kalkulierter Verkaufbarkeit. Bestes Beispiel dafür ist der „Eisblock“ vom Bildhauer „Anz.r“. In der kalten Idylle sind Fisch, Pflanze und Stein eingefroren. Man denkt, man sieht Natur und doch ist alles künstlich.

Die Reflexion des heutigen Lebens zwischen Konsum, Kunst und Kitsch ist auch für die vertretenen Maler, Filmer und Fotografen ein Thema. Marlene Haderer etwa beschäftigt sich in ihrem Tagebuchprojekt „My fucking beautiful life“ mit den Dingen, die das Leben nicht so romantisch sein lassen, wie man es gerne hätte. Am Samstag, der „Langen Nacht der Museen“, gibt es ab 20.30 Uhr Performances und Koch-Aktionen.

Bis 14. Oktober: Montag bis Freitag 10 - 18, Donnerstag bis 21 Uhr, Sa und So 13 - 17 Uhr.

 

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.