Mi, 18. Juli 2018

"Wikirage"

02.09.2007 16:02

Die meisteditierten Beiträge von Wikipedia

"Wikirage" heißt das Pendant zu "Google Zeitgeist". Auf dieser Website wird angezeigt, welche Artikel des Internetlexikons Wikipedia in den letzten Stunden, Tagen oder Monaten am meisten überarbeitet wurden. Im letzten Monat steht im englischsprachigen Wikipedia etwa das Computerspiel BioShock, das eben frisch erschienen ist, ganz oben auf der Liste der meisteditierten Einträge. Unter den deutschsprachigen Wiki-Beiträgen steht übrigens "Österreichisches Deutsch" auf Platz 11 des letzten Monats.

Neben weiteren Games und Kinofilmen steht in der englischsprachigen Ausgabe Wikipedia selbst auf Platz Nummer 18 - hinter Suchmaschinengigant Google auf Rang 16. Die Einträge zu diversen Musikern und Schauspielern gehören ebenso zu den am meisten bearbeiteten Einträgen wie aktuelles Weltgeschehen - etwa das verherende Erdbeben in Peru und die Feuersbrunst in Griechenland. Gleich sieben der 100 im letzten Monat meisteditierten Wikipedia-Artikel befassen sich mit J.K. Rowlings Harry-Potter-Romanserie.

Die Links zur deutschen und englischen Wikirage-Ausgabe findest du in unserer Infobox!

Auf Deutsch finden sich neben Graz und der Wiener U-Bahn auch der Eurovision Dance Contest und das Thema Armut unter den 100 meisteditierten Beiträgen.

Eine genaue Auflistung, wie viele Änderungen in welchem Zeitraum vorgenommen wurden, ist per Klick auf den gewünschten Begriff zu sehen. Per Link kann der User die dazugehörige Wikipedia-Seite aufrufen. Der Computer liegt im vergangenen Monat übrigens auf Platz 84 von 100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.