30.06.2007 12:10 |

Prügelspiel-Duell

The King of Fighters XI vs. King of Fighters 2

Kula Diamond, der Duck King, Leona oder der Duke haben so einiges gemeinsam. An erster Stelle steht ihre Liebe zum Kampfsport. Sie alle sind Meister der schnellen Handkante, atemberaubender Spin- und unglaublicher Special-Moves. Diese tragen - dank der deutschen Übersetzung – so interessante Namen wie "argentinisches Superrückenbrecherinferno", "Mondschlitzer", "Winde des Schmerzes", sowie als besonders Kleinod "Requiem für eine Motte".

Schwielen an den Daumen, verkrampfte Finger und gerötete Augen scheinen bei Prügelspielfans in Anbetracht der klingenden Namen der Kultserie "The King of Fighters" garantiert. Nur eines ist noch offen: Hat am Ende der Traditionalist "The King of Fighters XI" oder das moderne "King of Fighters 2 – Maximum Impact 2" die Nase vorne.

The King of Fighters XI
Am NeoGeo war es damals eines jener Spiele, welches die teure Konsole so begehrlich erscheinen lies. Inzwischen sind einige Jahre vergangen und nun findet bereits der elfte Teil den Weg auf die Konsole, besser gesagt in den Laufwerksschacht der PS2. Die Story ist Nebensache, denn im Grunde dreht sich alles um ein großes Turnier bei dem die besten Kämpfer gegeneinander antreten. Als Spielmodi stehen Arcade Play, Arcade vs, Team Play, Team Play vs, Single Play, Single Play vs, Endless Mode, Challenge, Practice und Gallery zur Verfügung. 47 Charaktere finden sich im Spiel, die sich auf  unterschiedlichsten Schauplätzen prügeln und aufgrund vielfältiger Special-Moves alle spezielle Stärken besitzen.

Für den Neueinsteiger gestaltet sich der Einstieg schwierig. Die Tastenkombinationen wollen erst einmal gemerkt und dann auch erfolgreich angewandt werden. Dafür sollte schon einiges an Lernzeit einkalkuliert werden. Leider scheinen auch nicht alle der Kämpfer ausgewogen ausbalanciert zu sein, denn mit manchen besitzt man einen nicht unwesentlichen Vorteil.

Technisch betrachtet werden nostalgische Gefühle wach. 2D-Grafik pur gibt es sonst ja fast nicht mehr zu bestaunen. Die Qualität ist aber durchaus ansprechend und die Animationen sind überaus flüssig.

"The King of Fighters XI" richtet sich klar an alle, die Wert auf Tradition legen und bei denen somit auch in einem klassischen Prügelspiel 2D-Grafik das nonplusultra darstellt.

King of Fighters 2 – Maximum Impact 2
Die Story ist ebenfalls nebensächlich, wobei wiederum ein Turnier im Mittelpunkt steht. Bei den Spielmodi wird der erste Unterschied deutlich, denn mit Story, Versus, Challenge und Practice stehen mit den vier Varianten wesentlich weniger Modi als bei "The King of Fighters XI" zur Verfügung.

Neben neuen Charakteren sind ebenfalls einige des anderen Titels im Spiel zu finden. Ohne Studieren der Schlagkombinationen, also der dafür nötigen Abfolge an Tastendrucken, wird man keinen Erfolg haben, wobei "King of Fighters 2" es den Hobbyspielern etwas leichter macht, erfolgreich einen Kampf zu beenden.

Den gravierendsten Unterschied stellt die grafische Aufmachung dar. Das Spielgeschehen wird in feinster 3D-Grafik präsentiert, die aber nicht ganz so grandios aussieht, wie die besten Titel des Genres auf der PS2.

Als Bonus gibt es für erfolgreiche Spieler kleine Extras wie etwa diverse Minispiele, neue Outfits oder neue Levels. Dies weckt zumindest ein wenig den Drang weiterzumachen, um seine Neugier zu befriedigen, welches Gimmick denn als nächstes freigeschalten wird.

"King of Fighters 2" steht somit in einer Reihe der aktuellen Prügeltitel wie ein "Tekken" oder "Mortal Combat" und glänzt mit einer guten und sauberen grafischen Umsetzung.

Fazit: Beide Spiele tragen einen klingenden Namen. Während "The King of Fighters XI" auf die Puristen und Hardcore-Fans der Serie setzt, die jede größere Änderung als Teufelswerk ansehen würden, stellt "King of Fighters 2 – Maximum Impact 2" den technisch aktuellen Vertreter dar, der für ein breiteres Publikum interessant ist. Der direkter Vergleich endet mit einem knappen KO-Sieg für "King of Fighters 2 – Maximum Impact 2", das einfach dank 3D-Grafik und der damit verbundenen besseren Beweglichkeit etwas mehr Spaß macht.

Plattform: PS2
Publisher: Atari 

The King of Fighters XI
Krone.at-Wertung: 83%

King of Fighters 2 – Maximum Impact 2
Krone.at-Wertung: 87%

von Harald Kaplan

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol