23.04.2007 12:05 |

Online-Schlacht

Dawnspire

Zwei Teams, die ihr einziges Ziel bedingungslos verfolgen, streifen durch die digitale Welt. Jedes will in bester "Capture the Flag"-Manier den Sieg davontragen und jeder Spieler ist dabei darauf aus, die meisten Gegner zu erwischen. Das klingt jetzt ganz nach "Counter Strike", ist es aber nicht. Man nehme vielmehr Räuber, Hexen, Suchende, Templer oder das Volk der Schattenklingen, tausche die Sturmgewehre durch Schwerter, Äxte sowie mächtige Zaubersprüche und schon ist man in der Welt von "Dawnspire".

Der erster Schritt nach Start des Spiels ist es, eine der oben genannten Rassen auszuwählen und damit seine Spielfigur zu erstellen. Wer möchte, kann die Stärkepunkte selbst auf die einzelnen Attribute verteilen. Für den Durchschnittsspieler reichen aber die Standardeinstellungen vollkommen aus.

An diesen Skills ändert sich im Verlauf der Spielrunden nichts, da es keine Erfahrungspunkte für erfolgreiche Kämpfe gibt. Dadurch hat man auch als Anfänger Chancen gegen "Dawnspire"-Profis, da diese nicht über einen stärkeren Charakter verfügen. Rollenspieler werden diese Vereinfachung, die auch einen Reiz dieses Genres ausmacht, mit einem weinenden Auge sehen.

Sobald die eigene Spielfigur erstellt ist und man sich registriert hat, kann es auch schon losgehen. Im Gegensatz zu anderen Onlinespielen sind keine monatlichen Gebühren zu begleichen, allerdings ist der Umfang von "Dawnspire" wesentlich geringer als der der Konkurrenz.

Es existieren die Spielmodi "Relic Conquest" und "Shrine Domination", welche den klassischen und bekannten Spielarten "Capture the Flag" sowie "King of the Hill" entsprechen. Auf dem schön anzusehenden Spielareal treten jeweils zwei Teams gegeneinander an. Wer einen Einzelspielmodus sucht, der sucht vergeblich, denn dieser existiert nicht. Lediglich ein Tutorial-Level ist im Spiel zu finden.

Anfangs macht dabei die sehr einfache Steuerung im Eifer des Gefechts erstaunlicherweise doch ein paar Probleme, da in der Hektik schnell mal danebengeklickt wird. Mit ein wenig Übung stellt dies allerdings kein Problem mehr dar.

Grafisch präsentiert sich "Dawnspire" sehr ordentlich und sorgt für richtig gute Atmosphäre, wohingegen es vom Sound her nichts aufregendes zu vermelden gibt.

Fazit: "Dawnspire" ist eindeutig kein Massively-Multiplayer-Online-Role--Playing-Game (MMORPG) wie "World auf Warcraft", sondern ein kurzweiliges und sehr einfach gestricktes Online-Multiplayer-Spiel im Fantasy-Setting. Positiv anzumerken ist, dass kein monatliches Abo von Nöten ist und es technisch durchaus überzeugen kann. Ob allerdings die zwei Spielmodi dauerhaft für Motivation sorgen, darf bezweifelt werden.

Plattform: PC
Publisher: JoWood
Krone.at-Wertung: 78%

von Harald Kaplan

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol