09.01.2007 15:44 |

Nürburgring-Kombi

BMW M5 Touring: Ganz schön lasterhafter Bayer

Laster hat bekanntlich zwei Bedeutungen: Transportfahrzeug und eine Art Sünde, die mit einem Augenzwinkern begangen wird. Zum Beispiel schnell fahren. Beides kann der BMW M5 Touring; Ersteres ganz passabel (Stichwort Lifestyle-Kombi), Zweiteres richtig gut. Bzw. böse.

BMW nennt das die Verbindung von Emotion und Ratio. De Facto steht da ein Sportwagen mit Dachreling, 373 kW/507 PS und 1 650 Liter Laderaumvolumen, einem Leistungsgewicht von 3,7 Kilogramm pro PS und einer maximalen Anhängelast von 1800 Kilogramm. Eigenschaften, die sich nicht so oft in einem Auto verbinden. 

Die Münchner packen den V-Zehnzylinder-Motor der BMW M GmbH erstmals in einen Fünftürer. Mit fünf Litern Hubraum und einem maximalen Drehmoment von 520 Newtonmetern lässt sich die Sportausrüstung auch standesgenäß über den Nürburgring kutschieren. Das Hochdrehzahltriebwerk versieht seinen Dienst bis zu 8.250 U/min. 

Das sequenzielle M Getriebe (SMG) passt gleichermaßen für den Familienausflug wie für Fahrten nahe am Rennstreckenabflug, die Beschleunigung von null auf 100 km/h in nur 4,8 Sekunden dürfte auch dem Filius im Kindersitz gefallen. An der Tankstelle braucht man natürlich eher gute Nerven, denn der im EU-Testzyklus ermittelte Durchschnittsverbrauch von 15,0 Litern je 100 Kilometer dürfte etwa im Stadtverkehr oder einfach bei lockerem Gasfuß eher theoretischen Wert haben.  

Komfort an Bord
Die Sportwagengene stecken in einem komfortablen Kombi. Kofferraum fasst 500 bis 1650 Liter, die beiden äußeren Sitze des geräumigen Fonds können mit Sitzheizungen ausgestattet werden. Serienmäßig sind sie mit ISOFIX-Kindersitzbefestigungen ausgerüstet. Bleibt der Mittelplatz frei, bietet die herausklappbare Mittelarmlehne ein Ablagefach und zwei Getränkehalter. Die im Verhältnis 60 : 40 geteilte Rücksitzlehne kann entweder vollständig oder partiell umgeklappt werden. Optional sind für den Laderaum ein Skisack sowie ein Ablagenpaket mit einer Gepäckraumboden-Aufteilung, aufklappbaren Trennwänden, Spanngurten in den Seitenteilen und Multifunktionshaltern erhältlich, als Sonderausstattung ist eine automatische Heckklappenbetätigung verfügbar.

Leder ist serienmäßig. Das optionale Head-Up-Display verstärkt die Fahrerorientierung: Es spiegelt wesentliche Informationen direkt ins Blickfeld, wie mim Flugzeugcockpit.  

Understatement ist Trumpf beim M5 Touring. Am auffälligsten sind noch die vier fetten runden Auspuffendrohre; Frontschürze, Seitenschweller, Kiemen an den Seitenwänden und die Heckschürze sind weitere M5-Merkmale. Unterm Blech wurde einiges verstärkt, um der heftigen Leistung Rechnung zu tragen. 

Heckantrieb für Geübte
Vom Familienpiloten wird allerdings einiges an Gefühl im Gasfuß verlangt, besonders auf rutschigen Straßen, denn der M5 kommt mit Heckantrieb daher. Damit wollen 507 PS bzw. 520 Nm erst mal sicher auf die Straße gebracht werden. Das ESP sollten jedenfalls nur Geübte abschalten. Bei BMW heißt es DSC und ist adaptierbar, bei Extremeinstellung sind heiße Drifts drin. Das BMW-Allradsystem X-Drive ist nicht vorgesehen. 

Das Fahrwerk gehorcht dem Fahrer auf Knopfdruck. Per MDrive-Taste am Lenkrad oder über den Drucktaster neben dem Wählhebel des SMG sind drei Abstimmungen abrufbar – von komfortabel über dynamisch bis sportlich straff.  

Differenzialsperre verhindert das Schlimmste
Für Traktion auf jedem Untergrund soll die variable Differenzialsperre sorgen. Sie baut ein bis zu 100-prozentiges Sperrmoment auf und soll den BMW M5 Touring besser aus Kurven heraus beschleunigen und problemloser auf Schnee, Schotter oder Eis anfahren lassen.  

Beim Starten ist die Leistung des Motors übrigens auf 400 PS beschränkt, erst ein Druck auf die Power-Taste gibt die volle Motorleistung von 507 PS frei. Eine Besonderheit ist das variable Vorwarnfeld des Drehzahlmessers: Mit steigender Motoröltemperatur wächst das empfohlene Drehzahlband, während der gelb unterlegte Vorwarn- und der rot gekennzeichnete Warnbereich schmaler werden. 

Ab Juni 2007 kommt der M5 Touring auf den Markt, die Preise sind noch offen. Zur Orientierung: Die aktuelle M5-Limousine kostet in der Basisausstattung 105.300,-- Euro.

Angreifer auf Flucht
Wiener bei Messerattacke in Baden verletzt
Niederösterreich
Casillas entzückt
Mit dem Fuß! So malt er Superstar Neymar
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter