27.12.2017 14:41 |

Weihnachtsfeiertage

Süßer Angriff auf die Zähne

Für die Beißwerkzeuge bedeuten die Weihnachtsferien keine Erholung, sondern puren Stress! Denn mehrmals täglich greifen wir dieser Tage zu süßen Leckereien oder Säften. Tipps, um die "süß-sauren" Attacken zu minimieren.

"Schließlich müssen die letzten Kekse doch noch weg", denken sich viele und schlagen immer wieder genüsslich zu. Dieses Naschverhalten stört allerdings das körpereigene Reinigungssystem im Mund, bei dem der Speichel den pH-Wert neutralisiert. Es fehlen dann nämlich die Regenerationspausen. Süßigkeiten, die lange an den Zähnen haften oder sie immer wieder umspülen wie klebrige Kekse oder Lutscher, wirken ebenso lange schädlich auf den Zahnschmelz ein. Besser ist es deshalb einmal am Tag "ordentlich" zu sündigen.

Bis zum 6. Jänner (und natürlich darüber hinaus) gilt außerdem:

  • Zweimal täglich gründlich Zähne putzen. Nach dem Genuss von säurehaltigem Essen allerdings eine halbe Stunde damit warten, um den Schmelz nicht zu zerstören.
  • Reinigen Sie schonend, also mit einer weichen Bürste und wenig Druck.
  • Zwischendurch immer wieder mit Wasser spülen und zuckerfreie Kaugummis kauen.
  • Manche Nahrungsmittel und Gewürze beschleunigen übrigens die Neutralisierung der Mundflora und schützen den Zahnschmelz, etwa Kurkuma, Zwiebel, Schnittlauch, Knoblauch und Cheddarkäse.
  • Nutzen Sie die freie Zeit weiters, um sich einen Termin für die nächste Arztkontrolle oder professionelle Mundhygiene auszumachen.

Eva Greil-Schähs, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter