Di, 21. August 2018

Randale in Leonding

18.11.2017 12:54

Massenschlägerei vor Fußballspiel LASK gegen Rapid

Massenschlägerei vor dem Fußballspiel LASK gegen Rapid in Leonding. Bevor am Samstag um 16 Uhr in Pasching angepfiffen wurde, kam es unter den "'Fans" zu Randalen mit bis zu 150 Beteiligten. Bei den Ausschreitungen wurde sogar ein Lokal gestürmt...

Szenen, die der Fußball nicht braucht! Bereits vorm Anpfiff des Fußballspiels LASK gegen Rapid kam es am Samstag gegen Mittag zu einer Massenschlagerei mit rund 150 Beteiligten in Leonding. Im Bereich der Welser Straße gerieten die rivalisierende Fangruppen aneinander.


Großeinsatz für Polizei und Rettung
Zahlreiche Flaschen gingen bei der Massenschlägerei vor dem Fußballspiel zwischen LASK und Rapid zu Bruch, ein Auto wurde beschädigt und zudem wurde ein Lokal von Rapid-Anhängern gestürmt. Die Polizei und der Rettungsdienst waren im Großeinsatz um die Situation zu entschärfen. Zudem fahndete die Polizei mit einem Hubschrauber nach verdächtigen Fans. Laut Polizei gingen die Attacken von den angereisten Rapid-"Fans" aus, die am Weg zum Stadion nach Pasching waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.