So, 21. Oktober 2018

"Grischa" kommt:

28.10.2017 20:06

Orkan verblies Feste!

Orkanböen mit bis zu 120 Stundenkilometern bringen uns heute die Tiefdruckgebiete "Herwart" und "Grischa"! Von 10 bis 12 Uhr wird der Höhepunkt der Front erwartet. Daher ist auch der Linzer Barbarafriedhof geschlossen. Am Samstag verblies die ankommende Sturmfont zumindest zwei geplante Feuerwehrfeste.

Kleinere Sturmschäden wurden - wie berichtet - schon am Freitag und am Samstag in Oberösterreich gemeldet. Und weil es unklar war, wie stark am Samstagabend der Wind wirklich blasen wird, wurde kurzfristig in Ried im Traunkreis die Halloween-Party des Feuerwehr-Musikvereins in der Ortschaft Voitsdorf um eine Woche verschoben.

"Wollten kein Risiko eingehen"
"Bei den angekündigten Sturmstärken können wir nicht garantieren, dass die Zelte halten. Wir wollen kein Risiko eingehen, dass wir in Voitsdorf ein zweites St. Johann bekommen", erklärt Vize-Vereinsobmann Johannes Pühringer.

FF-Disco abgesagt
Am Vortag war bekanntlich schon die für Samstagabend geplante Disco der FF Bernhardschlag in Vorderweißenbach vom angekündigten Sturm um eine Woche verblasen worden. Die Tragödie von St. Johann am Walde im August war ebenfalls von einer Sturmböe mit 120 km/h ausgelöst worden, die das Festzelt weggerissen, zwei Besucher getötet hatte.

Friedhof geschlossen
Aus Sicherheitsgründen bleibt heute der Linzer Barbarafriedhof, auf dem 1200 Bäume stehen, geschlossen.

Feuerwehr ist bereit
Beim Landesfeuerwehrkommando OÖ hat man sich schon auf Stress eingestellt, die Mannschaft in der Zentrale wird wegen Hunderter erwarteter Notrufe verdoppelt.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.