Mo, 17. Dezember 2018

Nach Las Vegas

04.10.2017 10:38

Aldean und Lopez sagen Konzerte ab

Nach dem tödlichen Massaker mit 58 Toten während seines Konzerts in Las Vegas hat der Country-Sänger Jason Aldean seine Auftritte in dieser Woche abgesagt. Auch Popsängerin Jennifer Lopez verschob drei Konzerte in der Stadt im US-Staat Nevada.

Aus Respekt vor den Opfern, deren Angehörigen und seinen Fans, sei das die richtige Entscheidung, erklärte Aldean in einem Statement auf seiner Website. Es sei eine sehr emotionale Zeit für alle Beteiligten. Er und seine Band würden sich etwas Zeit nehmen, um die Opfer zu betrauern und nahe bei Familien und Freunden zu sein.

Aldean stand am Sonntagabend bei einem Country-Music-Festival in Las Vegas auf der Bühne, als der Todesschütze Stephen Paddock (64) aus seinem Hotelzimmer das Feuer auf die Zuschauermenge eröffnete.

Tour soll fortgesetzt werden
Aldean bedankte sich für die große Unterstützung von Fans und Freunden in den zurückliegenden Tagen. "Ihr habt keine Ahnung, wie sehr ihr uns geholfen habt, diese schwere Zeit zu überstehen", schrieb der Sänger. Die Tour soll am 12. Oktober fortgesetzt werden.

Lopez will ihre für diese Woche geplanten Auftritte in der Glücksspielstadt zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. "Jennifer ist untröstlich, dass so eine sinnlose Tragödie passiert ist. Ihre Gedanken und Gebete sind bei den Opfern und ihren Angehörigen", zitiert sie das Promi-Portal "People".

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hasenhüttl im Video
„Deswegen wechselte ich in die Premier League“
Fußball International
Tödliche Stromschläge
Smartphone kostete zwei Jugendlichen das Leben
Digital
Unfallfrei
Top in Form auf die Piste
Gesund & Fit
Wirbel um Rapid-Fans
Präsident Krammer: „Trottelaktion und hirnlos“
Fußball National
Einsatz in Bangladesch
Helferin als rettender Engel für Flüchtlinge
Niederösterreich
Die Royals
Das unterscheidet Meghan von ihren Verwandten
Video Stars & Society
Austria-Kapitän jubelt
„So einen Triumph habe ich noch nie erlebt“
Fußball National
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.