Fr, 22. Juni 2018

Neue Zonen

25.09.2017 20:47

Klagenfurt: Langparken statt Kurzparken

Umfärbe-Aktion im Klagenfurter Parkkonzept: Die Stadt plant, unbeliebte blaue Kurzparkplätze ab November in grüne Stellflächen für Langparker umzuwandeln. Wie berichtet, stehen gewisse Flächen seit der Ausweitung der Kurzparkzone leer. Jetzt wurde das Konzept präsentiert. Die erlaubte Parkdauer wird von drei auf 24 Stunden verlängert.

Vor einem halben Jahr hat die Stadt die Kurzparkzone ausgeweitet. Die Folge: Manche Plätze am Rand der Innenstadt blieben ungenutzt. Jetzt hat man reagiert und will das "verwaiste öffentliche Gut" nutzen.

"In neuen Parkstraßen können Lenker künftig den ganzen Tag lang stehen bleiben; für vier Euro", so Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz. Einige vor kurzem blau markierte Kurzparkplätze werden in grüne für Dauerparker umgefärbt.

Dass Lenker von den exponierten kostenpflichtigen Parkplätzen weiter in kostenlose Seitenstraßen ausweichen, glaubt man nicht. Wie Wirtschaftsreferent Markus Geiger erklärt, sollen vor allem Einpendler von der neuen Regelung profitieren.

Umgefärbt werden einzelne Flächen in der Deutenhofenstraße, Jahnstraße, Kraßniggstraße, Gabelsbergerstraße, Lastenstraße, August-Jaksch-Straße und am Südbahngürtel. Maximale Parkdauer: 24 Stunden. Dafür müssen die Automaten umprogrammiert werden.

Unklar ist hingegen, wer den Antrag für die neue Verordnung einbringen wird. Der zuständige Referent Christian Scheider kritisiert die neue Parkverordnung als "undurchdachtes System": "Ich vermisse dabei ein Gesamtkonzept."

Mathiaschitz: "Wenn er den Antrag nicht stellen will, dann mache ich das."

von Thomas Leitner, "Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.