Mi, 20. Juni 2018

Zweite Frau verletzt

24.09.2017 12:23

Bikerin (53) bei Unfall in Mürz geschleudert - tot

Horrorunfall am Samstagnachmittag in der Steiermark: Eine 46 Jahre alte Autofahrerin kam mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn, stieß gegen die Leitschiene und kam quer auf der Straße zum Stillstand. Zwei entgegenkommende Motorradfahrerinnen konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallten gegen den Pkw. Eine der beiden Frauen wurde beim Zusammenstoß in die angrenzende Mürz geschleudert und abgetrieben. Für sie kam trotz Reanimation jede Hilfe zu spät, die zweite Bikerin wurde schwer verletzt ins Spital gebracht.

Gegen 15.30 Uhr ging bei den Feuerwehren die Alarmierung über den schweren Verkehrsunfall in Neuberg im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag ein. Laut Polizei dürfte die 46-Jährige aufgrund der tiefstehenden Sonne geblendet worden und auf das rechte Bankett geraten sein. Der Wagen kam daraufhin ins Schleudern und stieß auf der Gegenfahrbahn gegen die Leitschiene.

Die zwei entgegenkommenden Motorradlenkerinnen hatten keinerlei Chance, noch rechtzeitig zu reagieren, und stießen gegen das quer auf der Fahrbahn stehende Fahrzeug.

Eine der beiden Bikerinnen im Alter von 53 Jahren wurde im Zuge des Zusammenstoßes in die Mürz geschleudert und rund 100 Meter weit abgetrieben, wie der Bereichsfeuerwehrverband Mürzzuschlag berichtete. Ein Ersthelfer sowie ein Polizist sprangen ins Wasser und zogen das Opfer ans Ufer. Sofort wurden Reanimationsmaßnahmen eingeleitet, doch für die Wienerin kam jede Hilfe zu spät.

Die zweite Motorradfahrerin aus Niederösterreich im Alter von 54 Jahren überlebte den Zusammenstoß, wurde jedoch schwer verletzt und ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen. Die 46-jährige Pkw-Lenkerin blieb bei dem Unfall unverletzt, erlitt jedoch einen schweren Schock.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.