Mo, 25. Juni 2018

Rund um die Uhr

15.09.2017 06:34

"Big Brother" auf der Herbstmesse

Noch bis Sonntag kämpfen drei Teams auf der Klagenfurter Herbstmesse um 10.000 Euro Preisgeld! Für Begeisterung sorgen auch Umwelt-Kunstwerke von Kärntner Schülern.

Hochspannung bei der Nachhaltigkeitsmesse "Go Green" in der Halle 2: Drei Teams haben sich einquartiert und rittern um das Preisgeld von 10.000 Euro.

Dabei werden sie auch noch rund um die Uhr von Kameras beobachtet (unter: www.kaerntennachaltig.net). Aus "Big Brother" wurde also "Green Brother"...

Heute, Freitag, gibt es die nächsten Bewerbe: Das Baustoff-Rätsel (10 Uhr), der Fahrrad-Bewerb (12 Uhr), ein Gemeindequiz (14 Uhr) und ein Ergometer-Energie-Wettrennen (16 Uhr).

Umwelt-Kunstwerke von Schülern
Ein anderer Bewerb ist entschieden: Neun Schulen haben die Halle 2 mit Kunstwerken zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit gestaltet. "Alle Werke sind großartig. Die Jury hatte es echt schwer, einen Sieger zu bestimmen," so Gerlinde Duller vom Landesschulrat. Schließlich holten sich das Stiftsgymnasium St. Paul, die NMS Gegendtal und die VS Klein St. Veit den Titel.

Der Schulchor der Volksschule Ponfeld präsentierte dazu das erste Umweltlied (komponiert von Elisabeth und Peter Matschke).

"Go Green  - damit die Sonne lacht; Go Green - gib auf die Umwelt acht, Go Green - marschier im Dauerlauf; Go Green - und heb den Müll mit auf", singen die Schüler zu Klängen des weltbekannten Hits "Go West".

Livemusik im Gaudepark
Livemusik gibt es auch im Gaudepark am Messegelände! Im "Hirter’s" spielt am Freitag "3 Land" auf (19 Uhr), am Samstag ist "Chaos" an der Reihe (ab 20 Uhr).

Die Band von Manfred Dobesch ist auch international gefragt: Nächste Woche geht es nach Dubai, wo die Kärntner Vollblutmusiker acht Auftritte beim Oktoberfest am berühmten Barasti Beach hinlegen.

von Christian Rosenzopf, "Kärntner Krone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.