17.08.2017 10:57 |

Nokia 8

Nokia meldet sich mit Oberklasse-Smartphone zurück

Nokia will es wissen: Nachdem der mittlerweile von der Smartphone-Ausgründung HMD geführte Handy-Traditionshersteller im März auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress neue Einsteiger- und Mittelklassegeräte mit Nokia-Logo vorgestellt hat, folgt jetzt der Angriff auf die Oberklasse. Beim Nokia 8 gibt es pfeilschnelle Komponenten und eine Doppelkamera.

Die Ausstattung des Nokia 8, das HMD am Donnerstag enthüllt hat, liest sich vielversprechend. Das Gerät wartet mit dem flotten Smartphone-Prozessor Qualcomm Snapdragon 835 auf, bietet vier Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 64 Gigabyte Flash-Speicher. Beim Betriebssystem verspricht HMD ein unverändertes Android 7, direkt von Google. Das Display ist laut "Heise" 5,3 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 2560 mal 1440 Pixeln. Der via USB-C geladene Akku ist 3090 Milliamperestunden groß, aktuelle Funkstandards - LTE, Gigabit-WLAN, NFC - sind an Bord.

Bei der in Kooperation mit Zeiss entwickelten Kamera erinnert das Nokia 8 an die P-Serie von Huawei: An der Rückseite stehen gleich zwei 13-Megapixel-Kameras - eine mit Farb- und eine mit Schwarzweiß-Sensor - bereit, was für mehr Kontrast und Unschärfe-Spielereien nützlich sein soll. Softwareseitig will man die Kameras mit sogenannten "Bothies" von der Masse abheben: Dabei werden Haupt- und Frontkamera gleichzeitig aktiviert, bei Videos werden die Aufzeichnungen beider Linsen dann automatisch zusammenmontiert.

Auf den Markt kommt das Nokia 8 noch im September. Kostenpunkt: 600 Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol