05.12.2006 18:57 |

Opferzahl steigt

Mörderischer Pfleger: Achtes Opfer entdeckt

Einem tschechischen Krankenpfleger, der Patienten mit einer Überdosis Medikamente getötet haben soll, ist nach Angaben von Prager Medien eine achte Tötung nachgewiesen worden. Bereits am Wochenende hat der 30-Jährige sieben Tötungen und zehn weitere Versuche gestanden.

Jetzt ist in der ostböhmischen Klinik in Havlickuv Brod ein achtes Opfer ermittelt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der Mann vorsätzlich Patienten eine Überdosis eines Mittels zur Blutgerinnungshemmung verabreicht. Dabei habe er nicht auf Verlangen der Kranken gehandelt, hieß es. Das Motiv des 30-Jährigen ist unklar.

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol