Sa, 21. Juli 2018

Bernhard Brink:

27.07.2017 15:58

Ein Song hat mit Tod von lieben Menschen zu tun

Statt Anwalt wurde Bernhard Brink ein erfolgreicher Schlagersänger und Moderator, der im Laufe seiner Karriere 100 Singles veröffentlicht hat. Beim Linzer "Krone"-Fest (18. + 19. August) lässt es der 65-jährige Deutsche, wie alle 70 Acts auf 14 Plätzen, bei freiem Eintritt auf dem Pfarrplatz krachen. Im großen Interview mit Andi Schwantner von der "Krone" verrät er auch, dass das Lied "Du fehlst" von seinem neuen Album "Mit dem Herz durch die Wand" mit dem Tod von drei geliebten Menschen zu tun hat, sprach über das verrückteste Fan-Erlebnis und das Geheimnis seiner langen Ehe...

"Krone": Vor 45 Jahren ging es von der Uni in die Charts. Immer alles richtig gemacht?
Bernhard Brink: Grundsätzlich ja, sicher hat es die eine oder andere Station gegeben, in der man etwas anderes tun hätte können. Wenn es mit der Musik nicht geklappt hätte,  wäre ich eben Anwalt geworden.

"Krone": Haben Sie eifrig studiert?
Bernhard Brink: Einige Scheine habe ich  gemacht, als allerdings die echten Hammerprüfungen anstanden, war ich schon zu gut in der Musik drinnen, daher wurde   ich  nach 16 Semestern exmatrikuliert.

"Krone": Und wie ergab sich Ihr Einstieg ins Showgeschäft?
Bernhard Brink: Das war eigentlich bei euch in Österreich, durch einen Kellner in Tirol, der mir damals den Kontakt zu einem Manager eines Plattenlabels hergestellt hat.


"Krone": Gerade ist Ihr neues Album "Mit dem Herz durch die Wand" erschienen. Wie persönlich sind die 14 Lieder?
Bernhard Brink: Mit "Du fehlst" ist sogar ein autobiografischer Song drauf, weil er an den  Tod meiner Mutter, eines langjährigen Freundes und eines Tenniskumpels erinnert. Für mich sehr emotional.

"Krone":Ich möchte nicht respektlos sein, aber andere gehen in Ihrem Alter in Pension. Sie wirken voller Elan, als würde das Wort Stillstand aus Ihrem Vokabular gestrichen sein.
Bernhard Brink: Rein zahlentechnisch wäre ich jetzt Ruheständler. Nur das gibt’s in der Branche nicht, und da ich  freiberuflich bin, muss ich auch für mein eigenes Glück sorgen. Es macht mir  eben richtig Spaß, auch mit den Stücken des neuen Albums.


"Krone": Wenn man so lange wie Sie im Geschäft ist, hat man sicher  einiges erlebt. Ihr verrücktestes Erlebnis mit Fans?
Bernhard Brink: Dass einmal eine Frau in meinem Hotelzimmer war, obwohl  noch nicht einmal ich selbst die Zimmernummer wusste. Keine Ahnung wie sie das hinbekommen hat, vielleicht hat sie jemanden bestochen, aber als ich reinkam, lag das Mädl schon auf dem Bett.

"Krone": Eine sehr pikante Angelegenheit, wie reagiert man?
Bernhard Brink: Ich war ziemlich überrascht, und sie wurde rausgeworfen. Nur  die Zeit war damals einfach ziemlich verrückt, die ganzen 70er-Jahre waren eine einzige Party.

"Krone":Jetzt sind Sie mit Ihrer Frau Ute bereits 30 Jahre verheiratet, das Geheimnis Ihrer Ehe?
Bernhard Brink: Es gibt kein großes Geheimnis, wir haben uns immer Freiräume gelassen, sind nicht aufeinander gehockt, und ich wollte nie jemanden, der aus meiner Branche ist. Ute mag diese zwar, liebt sie aber nicht bedingungslos und sagt mir auch ganz klar, wenn ein Song Kacke ist.


"Krone": Und wie haben Sie ihr damals den Heiratsantrag gemacht? Sind Sie klassisch  auf die Knie gesunken?
Bernhard Brink: Nix da, so romantisch bin ich gar nicht. Ute hat auch ein bisschen Druck gemacht, weil sie nach sechs Jahren nicht mehr nur die Freundin von Bernhard Brink sein wollte. Aber wir waren wirklich einfach füreinander bestimmt.

"Krone": "Bei Ihrem Auftritt am Linzer "Krone"-Fest (18. + 19. August) wird bestimmt viel los sein. Was darf man sich erwarten?
Bernhard Brink: Ich verspreche eine  schöne Schlagerparty,  bei mir darf ausgelassen getanzt werden.

STECKBRIEF
Name: Bernhard Brink
Wohnort: Berlin
Alter: 65
Familie: Seit 35 Jahren verheiratet
Beruf: Sänger
Sternzeichen: Stier
Hobbys: Tennis, Joggen,  Golf
Zuletzt gelesen: "Das Schicksal ist ein mieser Verräter"
Lieblingsort: Couch im Wohnzimmer
Das mag ich: Pünktlichkeit, Respekt
Das mag ich nicht: Ungerechtigkeit, Warten und in der Schlange stehen
Meine Stärken: Zuverlässigkeit, Bodenständigkeit
Meine Schwäche: Ungeduld
Typisch ich: Ich bin überpünktlich und immer schon fünf Minuten vor einem  Termin da

Lesen Sie dazu auch:
*) Nummer einsbeim "Krone"-Fest
*) Auf dieses Hit- Konto ist Verlass
*) "Alles dreht sich" in Linz
*) Fest gespickt mit Humor
*) "I Am From Austria"   am Linzer Hauptplatz

*) Ten Years After   : "In Woodstock spielten wir für 6000 Dollar"
*) Linzer "Krone"- Fest steigt mit Panda- Rapper Cro    
*) Michael Patrick Kelly   beim größten Openair Oberösterreichs
*) Cooler DJ Sound   in der Linzer Stadtliebe
*) Wolfgangsee mit Sigrid und Marina    

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.