Sa, 20. Oktober 2018

Treffen mit Star

11.06.2017 20:11

Klagenfurter erfuhr Robbies Geheimnis

In 78 Tagen wird Robbie Williams das Wörthersee-Stadion zum Beben bringen. Der 22-jährige Klagenfurter Lukas Krammer durfte den Superstar bereits vor dem Tourneestart bei der Generalprobe in Manchester treffen. "Er war ganz locker und entspannt", so Lukas. Dabei verriet "Sir" Robbie sogar ein Geheimnis.

Anfang Juni war Lukas Krammer nach Manchester aufgebrochen, um Robbies Generalprobe hautnah mitzuerleben. "Ich war überglücklich, dass ich innerhalb der Fancommunity ausgewählt wurde. Allein die Bühne ist ein Wahnsinn! Da kann man sich in Klagenfurt schon drauf freuen", erzählt Lukas, der selbst als Tänzer der "Dance Industry" das Rampenlicht gut kennt.

Noch größer war die Freude beim Klagenfurter, als er den Superstar nach der Generalprobe persönlich treffen durfte. "Wir sind einander in seinem Hotel begegnet, er nahm sich Zeit für ein Gespräch. Das war sehr beeindruckend." Dabei verriet der Superstar, dass er mit Kreuzproblemen zu kämpfen habe und die Tour sogar auf der Kippe gestanden sei.

Lukas: "Jetzt aber freut er sich schon auf Klagenfurt - und auf den Wörthersee, den er gut kennt." Erst vor zwei Jahren war Robbie in Velden zu Besuch und war dabei von Passanten beim Morgenlauf am Seeufer gesichtet worden (die "Krone" berichtete). Bald könnte es wieder so weit sein.

C. Rosenzopf, Kärntner Krone

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.