26.04.2017 13:19 |

Im Zoo Schönbrunn

Tiger-Weibchen "Kyra" während Narkose verstorben

Traurige Nachrichten aus dem Wiener Tiergarten Schönbrunn: Das Sibirische Tiger-Weibchen "Kyra" starb am Dienstag, nachdem es aufgrund von Schluckbeschwerden für eine nähere Untersuchung in Narkose gelegt worden war. Später stellte sich heraus, dass "Kyra" einen großen, nicht behandelbaren Tumor im Brustkorb hatte.

Über den traurigen Verlust informierte der Tiergarten am Mittwoch auf seiner Homepage. "Unser Tiger-Weibchen Kyra ist gestern leider verstorben. Sie zeigte Schluckbeschwerden und wurde deshalb umgehend vom Zootierärzte-Team untersucht, um die Ursache dafür festzustellen", hieß es. Der Sibirische Tiger starb jedoch noch während der Narkose.

"Kyra" und ihre Schwester "Ina" waren am 24. Juni 2008 im Tiergarten Schönbrunn zur Welt gekommen. "'Ina' hat 'Kyra' gestern natürlich gesucht, es geht ihr aber gut, berichten ihre Tierpfleger", ließ der Tiergarten weiter wissen.

Sibirische Tiger stark gefährdet
Sibirische Tiger sind die größten Katzen der Welt und stark gefährdet. Sie werden in Zoos im Rahmen eines Erhaltungszuchtprogramms gepflegt. Nur noch rund 500 Tiger leben in freier Wildbahn.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International

Newsletter