08.04.2017 23:13 |

Dreiste Maschen

Vorsicht vor Gaunern bei tollen Städtetrips

Egal, ob in den Osterferien, zu Pfingsten oder im noch fernen Sommer: Tausende Tiroler zieht es in der Urlaubszeit auch in viele europäische Metropolen. Doch Vorsicht! In beliebten Feriendestinationen lauern auch Betrüger. Aus diesem Grund hat ein Reiseportal nun die gängigsten Maschen zusammengefasst und gibt hilfreiche Tipps, wie man Ganoven nicht auf den Leim geht.

Taschendiebstähle, dreiste Trickbetrügereien & Co.: Nicht selten erleben auch viele Tiroler im Urlaub böse Überraschungen. Damit einem das in Zukunft erspart bleibt, hat die Reisesuchmaschine "checkfelix" eine Liste der fiesesten und kuriosesten Ganoven-Tricks erstellt. Die können zudem je nach Land ganz unterschiedlich sein. Daher wurden auch folgende bei Herrn und Frau Tiroler beliebte Urlaubsdestinationen angeführt:

  • Rom: Besonders zu den Osterfeiertagen ist ein Besuch des weltbekannten Petersdoms und des Vatikans ein absolutes Muss für die Besucher in der italienischen Hauptstadt! Doch Vorsicht: Fiese Fake-Touristenführer bieten eine Vatikantour zum Schnäppchenpreis an. Der Betrug dabei: Der Eintritt in den Petersdom ist kostenlos und die Tour frei erfunden.
  • Barcelona: Wer bei seinem Barça-Trip den berühmten Park Güell oder die Sagrada Família bestaunen möchte, sollte auf der Hut sein: Der Trick der Gauner ist, sich bei Fremdenführungen als Urlauber auszugeben und unter die Touristengruppen zu mischen. Auf diese Weise ist es für sie ein leichtes Spiel, an die Wertsachen der anderen Teilnehmer zu kommen.
  • Venedig: Zwar keine Betrügerei, aber eine fiese Abzocke! Am Markusplatz einen Cappuccino genießen, gehört zu einem Venedig-Trip dazu wie eine romantische Gondelfahrt. Doch zahlreiche Cafés verlangen für Getränke fast das Doppelte, sobald diese nicht an der Bar, sondern am Kaffeetisch konsumiert werden. Wer draußen sitzt, wird oft auch für die Musik ordentlich zur Kasse gebeten.
  • Paris: Nicht um den Finger wickeln lassen heißt es in Frankreichs Hauptstadt! In der weltbekannten Stadt der Liebe haben es oft junge Souvenirverkäufer auf Touristen abgesehen. Ihr Trick: Die Händler verwickeln die Urlauber in ein Gespräch, knoten dabei in Windeseile ein Armband und binden dieses dann fest um die Hände der "Touris". Und zwar so fest, dass es nicht mehr abgenommen werden kann. Der Preis dafür ist saftig. Ein Tipp, der sicher hilft: Hände einfach schnell in die Hosentaschen stecken.

Hubert Rauth und Samuel Thurner, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Tirol Wetter
14° / 24°
einzelne Regenschauer
13° / 23°
leichter Regen
13° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 24°
leichter Regen
15° / 25°
einzelne Regenschauer

Newsletter