04.04.2017 08:31 |

Mehr als Schokolade

Zürich, die Schweizer Mini-Metropole

"Ich will keine Schokolade! Ich will lieber einen Mann!", sang Trude Herr einst so schön. Doch warum sollten Frauen nicht beides haben können? In Zürich kein Problem!

In der nur einen ÖBB Nightjet entfernten schönen Schweizer Mini-Metropole finden Besucher alles, was das Herz begehrt! Neben Sightseeing und charmanten Einkaufsgassen warten hier jede Menge Konfiserien und für alle Singles, die gerne anderweitig anbeißen wollen, auch ein Nachtleben, das mit dem von Berlin, London und Paris locker mithalten kann.

Zürich-West
Das jüngste Ausgangsviertel in Zürich heißt Zürich-West. Nicht nur an den Wochenenden tummeln sich hier Tausende Partyfreudige in den Restaurants, Bars und Clubs rund um die Hardbrücke. Rasch kommt man hier ins Gespräch mit freundlichen und gut gelaunten Feiernden. Wer nicht alleine bleiben will, ist hier goldrichtig!

Den eigentlichen Startschuss für die so plötzliche Entwicklung des Areals gaben vor zwanzig Jahren die Gebrüder Markus und Daniel Freitag auch wenn ihn damals wohl kaum jemand hörte. Nicht einmal das Duo hatte eine Ahnung von dem, was es da in Gang setzte. Von ihrer Wohngemeinschaft an der Hardbrücke aus sahen die beiden damaligen Studenten jeden Tag Hunderte von Lastwagen auf der Hochstraße vorbeifahren und kamen auf die verrückte Idee, aus deren ausgedienten Planen Taschen-Unikate zu schneidern. Ihre ersten, mit einer einfachen Nähmaschine zusammengeflickten Exemplare verkauften sie auf der Brücke.

Heute ist ihr Flagship-Store "Freitag" in der Geroldstraße nicht zu übersehen: Sein Markenzeichen ist ein Turm aus zehn übereinandergestapelten Schiffscontainern mit einer Aussichtsterrasse obendrauf. Wer dort einen Überblick über die Stadt bekommen und das Alpen-Panorama genossen hat, kann unten in den Verkaufsräumen nach neuen Modellen der Umhänge- und Hüfttaschen aus Lkw-Planen Ausschau halten.

Pralinen, Eis und Luxemburgerli
Mehr für die Hüften gibt es bei "Sprüngli", der vermutlich traditionsreichen Confiserie in der Bahnhofsstraße 21. Hier werden schon seit 1836 Köstlichkeiten hergestellt. Die Palette reicht von einfachen kleinen Tortenstücken und Kuchen über Trüffel und Pralinen bis zu mehreren hausgemachten Eissorten und natürlich den weltberühmten Luxemburgerli. Ganz neu ist die Kreation "Rosmarin deluxe", ein luftig leichtes Gebäck und einer Creme aus Schweizer Honig in einer exquisiten Komposition mit einem herb-würzigen Rosmarin-Kern. Wer auf die Figur achtet, ist hier aber auch nicht falsch. Neben Süßem gibt es hier auch einen Gemüseburger.

Am Uetliberg
Übrigens: Wem der Ausblick vom "Freitag"-Containerturm zu unromantisch ist, der ist auf dem Uetliberg genau richtig. Der Hausberg der Stadt wartet knapp 25 Minuten mit der Straßenbahn vom Zürcher Hauptbahnhof entfernt. Neben einem beeindruckenden Panoramablick auf Zürich und zahlreichen Wander- und Fahrradwegen gibt es dort auch Paragliding-Flüge. Für alle mit Höhenangst ist eine Rundfahrt auf dem Zürichsee die passende Alternative. Wer Ruhe zu zweit genießen will, mietet sich einfach selbst ein Boot und mit etwas Schokolade an Bord wird das Zürich-Erlebnis perfekt!

Ed Ricker, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International

Newsletter