03.04.2017 09:17 |

Umzug im Juni

Bau des Tierheims Osttirol schreitet zügig voran

Der Bau des lang ersehnten Tierheimes in Lienz geht voran. Bis Juni soll alles fertig sein. Die Mitarbeiter des Osttiroler Tierschutzvereines können es kaum erwarten, endlich mit den zahlreichen Tieren aus den provisorischen Unterkünften umziehen zu können.

"Die Arbeiten schreiten weiter voran. Derzeit sind die Elektroinstallationen schon relativ weit gediehen. Wir haben in den vergangenen Wochen aber wieder viele herrenlose Katzen aufgenommen, deshalb würden wir natürlich schon dringend größere Räumlichkeiten benötigen", erzählt Christine Zangerl vom Osttiroler Tierschutzverein.

Hunderte Tiere jährlich versorgt
Dieser kümmert sich ja schon seit Jahrzehnten unermüdlich um herrenlose und ausgesetzte Tiere in Osttirol. An die 50 Hunde - ein Teil auch aus Oberkärnten, denn dort gibt es überhaupt keinen Verein - und 150 Katzen werden jedes Jahr geborgen und vermittelt. Ehrenamtliche Mitarbeiter kümmern sich zusätzlich um das Einfangen von gut 200 Streunerkatzen pro Jahr.

Katzen hausen derzeit in Containern
Bis jetzt musste der Tierschutzverein die Tiere auf Pflegestellen unterbringen; die zahlreichen Katzen sind zur Zeit in zwei Baucontainern untergebracht. "Wenn jetzt noch die Frühjahrskatzerln dazukommen, haben wir Platzprobleme. Deshalb hoffe, ich dass wir bald ins neue Tierheim umziehen können".

Bei der Bausteinaktion mitmachen und helfen!
Christine Zangerl hofft auch auf die Bausteinaktion. Denn für die Innenausstattung wird nach wie vor Geld benötigt. Tierfreunde können Bausteine um 20, 50 oder 100 Euro kaufen. Zusätzliche Informationengibt es unter www.osttiroler-tierschutz.at.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hinspiel in Straßburg
Rückschlag für Frankfurt im Kampf um Gruppenphase
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
„Krankenstand zu lang“
Nach Fehlgeburt erhielt Mostviertlerin Kündigung
Niederösterreich

Newsletter