Sa, 21. Juli 2018

Polare Kälte

02.01.2017 15:45

Sturmtief bringt endlich den ersehnten Schnee

Lange haben wir auf ihn warten müssen, jetzt aber ist er nicht mehr aufzuhalten: Ein Sturmtief bringt diese Woche den Winter nach Tirol und gleichzeitig mit polarer Kälte auch den ersehnten Schneefall. Auf den Bergen könnten bis zu 50 Zentimeter fallen, die verbunden mit dem Sturm für Lawinen abseits der Pisten sorgen!

Bereits in der Nacht auf Dienstag hat eine schwache Kaltfront Tirol gestreift, der am Dienstag nochmals ein freundlicher und sonniger Tag folgen sollte. Ab Mittwoch dann aber sagt die Meteorologin Susi Lentner von der ZAMG Innsbruck einen totalen Wetterumschwung voraus: "Ein Sturmtief breitet sich über Tirol aus und bringt einen Wettersturz. Die Temperaturen sinken dabei auf minus 16 Grad in 2000 Meter und auf minus 23 Grad in 3000 Meter. Gleichzeitig kann ich Schnee versprechen. Schon am Mittwoch wird es schneien, am Donnerstag sollte sich selbst im Inntal eine etwa zehn Zentimeter hohe Schneedecke gebildet haben. Auf den Bergen können in den klassischen Nordstaulagen Tirols 50 Zentimeter und mehr zusammenkommen, wobei der Schneefall von starken Windböen begleitet wird."

Ab dem Dreikönigstag sieht Lentner eine Wetterberuhigung auf uns zukommen, wobei es auch deutlich milder werden sollte: "Die Schneefallgrenze steigt dann kontinuierlich wieder an, selbst in höher gelegenen Tälern ist Regen denkbar."

Mit Sorgen sieht Patrick Nairz vom Tiroler Lawinenwarndienst der Prognose Lentners entgegen: "Bisher hat es praktisch keine brauchbaren Skitourenmöglichkeiten in Tirol gegeben. Die Wintersportler sind schon ungeduldig und werden den ersten Wintereinbruch nutzen, um auf Tour zu gehen. Ich kann nur warnen und auf eine alte Regel hinweisen: Der Wind ist der Baumeister der Lawinen, die Lawinengefahr kann in den nächsten Tagen dramatisch steigen. Zurückhaltung ist unbedingt angebracht..."

Günther Krauthackl
Günther Krauthackl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.