So, 19. August 2018

Mega-Coup in "Kitz"

01.12.2016 15:58

Einbrecher räumten Lager von Nobelgeschäft leer

Hier gibt es richtig viel zu holen: Das dachten sich wohl jene Ganoven, die in der Nacht auf Dienstag das Lager eines Kitzbüheler Nobelgeschäfts regelrecht leergeräumt hatten. Hunderte Wintersportartikel sind futsch. Der Schaden beträgt laut Polizei weit über 100.000 € - und das ist nur der Einkaufspreis!

Der Coup ereignete sich zwischen Montag 14.30 Uhr und Dienstag Mittag - vermutlich schlugen die Täter aber in der Nacht zu, ist von Seiten der Polizei zu hören. Die Unbekannten knackten die Eingangstür zum Lager des Nobelgeschäfts auf und schnappten sich schier alles, was nicht niet- und nagelfest war. Alles in allem sind Hunderte Wintersportartikel - von Unterleibchen über Hosen bis hin zur sündteuren Skijacke - futsch. Laut Polizei beträgt der Schaden weit mehr als 100.000 Euro, und da ist nur vom Einkaufspreis die Rede. "Der Verkaufswert ist wohl um das Dreifache höher", erklärt eine Ermittlerin im "Krone"-Gespräch.

Polizei hofft auf Hinweise

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Täter ihre Beute wohl mit einem Kastenwagen abtransportierten. Womöglich stand das Tatfahrzeug in der Josef-Pirchl-Straße bzw. im Bereich des Postamtes. Zweckdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Kitzbühel: 059 133-7200.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.