So, 19. August 2018

Gewaltiger Schaden:

07.11.2016 13:02

12 Meter großen Pac-Man auf die "Süd" gesprayt

Mitten auf der Südautobahn im Packabschnitt (in Fahrtrichtung Klagenfurt) waren - vermutlich in der Nacht auf Sonntag - selbsternannte Graffiti-Künstler am Werk.

In ihrer dummen Geltungssucht riskierten sie ihr Leben, indem sich mitten auf der erst vor kurzem generalsanierten Fahrbahn einen gelben, knapp zwölf Meter breiten Pac-Man samt weißer Punkte sowie ein Paar Kirschen auf den Asphalt sprühten.

Die Asfinag beziffert die verschmutzte Fläche mit 400 Quadratmetern und hat Anzeige erstattet. Die rutschige und daher für alle Fahrzeuge gefährliche Farbe wurde mittels Hochdruckreiniger entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.