Kann wieder laufen

Einbeiniger Storch "Mathilda" erhielt Prothese

Ein einbeiniges Storchenweibchen aus Sachsen-Anhalt hat eine Prothese erhalten und nun gute Chancen, wieder laufen zu lernen. Völlig gelassen ließ sich Mathilda am Freitag in einem Magdeburger Sanitätshaus die schwarze Carbon-Prothese über den Beinstumpf stülpen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Jetzt liegt es an uns, nach und nach die Muskulatur aufzubauen", sagte Tierarzt Niels Mensing. Die Passform sei sehr gut, die Länge der Prothese stimme. Gefertigt wurde sie von einem Orthopädiemechaniker-Meister, der sich sonst um Prothesen für Menschen kümmert.

Mathilda hatte sich in einer Angelschnur verfangen und den unteren Teil des rechten Beins verloren. Sie wird in einer Vogelschutzwarte betreut.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol