Sa, 15. Dezember 2018

DIF16

27.06.2016 12:07

Das 33. Donauinselfest ist „A Wahnsinnspartie"

Unglaubliche Stimmung bei großartig besuchter Insel auf allen Bühnen, anhaltend gutes Wetter und mitreißende Bühnendarstellungen am zweiten Festivaltag.

Seiler und Speer rockten die Insel, als sie vor vollbesetzter Wien Energie/Radio Wien Festbühne ihr bisher größtes Konzert gaben.

Den krönenden Abschluss lieferten Bob Geldof & The Boomtown Rats mit einer grandiosen Bühnenperformance, die das Gefühl vertonten, das viele Donauinselfestbesuchern in zwei Tagen heimsuchen wird: I don’t like mondays! Und auch das Wetter hielt, was das Line Up versprach: es blieb bis zum Schluss sommerlich trocken und warm.

Samstag brachten Russkaja, Seiler & Speer, Bob Geldof & The Boomtown Rats (Wien Energie/Radio Wien Festbühne) mächtig Stimmung ins Donauinselfest-Publikum. Auch die US-Indie-Rocker Nada Surf, Voodoo Jürgens, Madsen (Radio FM4/Planet.tt - Bühne), Pulsinger & Irl LIVE, Bauchklang Soundsystem feat. special guests Wiener Blond LIVE (EUTOPIA DJ/VJ - Bühne), Johnny Logan & Band (Wiener Städtische Versicherung/Wiener Bezirksblatt Schlager- & Oldies - Insel mit der Flughafen Wien/Radio Niederösterreich - Bühne), Andy Lee Lang & the Spirit sowie James Cottriall & Band (GÖD/BAWAG PSK - Bühne) heizten bei hochsommerlichen Temperaturen die Stimmung an. Die kabarettistischen Highlights lieferten Gery Seidl sowie Erwin Steinhauer & klezmer reloaded im Ö1 Kultur - Zelt. Untertags sorgte das umfangreiche Familien-Programm für Abwechslung.

"Unglaubliche Stimmung bei großartig besuchter Insel auf allen Bühnen, gutes Wetter und mitreißende Bühnendarstellungen. An solchen Abenden liebe ich meinen Job besonders", freut sich Thomas Waldner, der Projektleiter des Donauinselfestes und Geschäftsführer der Pro Event Team für Wien Gmbh über diesen zweiten Festivaltag. Insgesamt konnten 1,1 Millionen Besuche gezählt werden.

Zeig Dein Herz

Seiler & Speer, Russkaja, Flip Capella, Zoë, Martin van Lectro, DJ Observer und Camo & Krooked haben ihr Souvenir an das #dif16 bereits jetzt im Kasten: Das diesjährige Zeig Dein Herz Social-Shirt, das unter www.zeigdeinherz.at bestellt oder morgen das letzte Mal direkt am Donauinselfest (Stand links von der Wien Energie/Radio Wien/HITRADIO Ö3 Festbühne) gekauft werden kann.
Und auch wenn das Shirt vielleicht nicht die gesamte Welt verändern kann, so helfen KäuferInnen jenen Kindern, die nicht auf die Butterseite des Lebens gefallen sind. Denn von jedem verkauften Frauen- oder Männer-Shirt kommen, wie schon im Vorjahr, fünf Euro einem sozialen Zweck zugute: in diesem Jahr dem Projekt LernLEO des Arbeiter-Samariter-Bundes Wien.

Die tägliche Dosis Adrenalin

Die DMAX Austria Action & Fun - Insel ist auch in diesem Jahr wieder DIE Spielwiese für wilde Kerle und mutige Frauen - inklusive Eskimo/Raiffeisen Bagjump, WienerWald Trails Bike Parcour und der Donauinselfest Strongman Arena. Hier können sich ZuschauerInnen-Teams täglich in den Disziplinen Getränkekisten- und Autoreifen-Stemmen, Sandsack- und Bierfass-Wettlauf und LKW-Reifen-Umstoßen untereinander messen. Die ersten zwei Tageswertungen konnten ‚'Abschuss bestätigt' und 'Team Geiga' für sich entscheiden, morgen entscheidet sich der Gesamtsieg. Parallel dazu findet jeden Tag ein Weltrekordversuch der Strongman-Athleten statt: im Autokreuzheben, bei dem so viele Menschen wie möglich in ein Auto steigen, das dann von den kräftigen Herren in die Höhe gestemmt wird.

So sieht das Finale Grande am Sonntag aus

Am Sonntag stehen wieder zahlreiche Bühnen-Highlights auf dem Programm: Auf der Radio FM4/Planet.tt - Bühne lassen es die deutsche Band Frittenbude, die Niederösterreicher Lausch & die Oberösterreicher The Boys You Know krachen. Dank Thorsteinn Einarsson, Joris, Glasperlenspiel und Sean Paul schlagen alle Pop-Herzen vor der Wien Energie/Radio Wien/HITRADIO Ö3 Festbühne höher. Schlagerfans feiern ausgelassen mit Andy Borg und den Edlseern auf der Wiener Städtischen Versicherung/Wiener Bezirksblatt Schlager- & Oldies - Insel mit der Flughafen Wien/Radio Niederösterreich - Bühne. Und für leise Töne sorgt Gunkl im Ö1 Kultur - Zelt.

Das könnte euch auch interessieren:

Donauinselfest: Alle Storys, die besten Party-Pics!

Video: Black Hawk landet mitten auf der Donauinsel

9 S.O.S- Gadgets fürs #DIF16!

Starkstrom, Tonnen an Material: Die Fakten zum DIF

Donauinselfest: Alles Bands, das ganze Line-up

Auf zum Inselfest der Superlative

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Eishockey-Legionäre
Niederlagen für Raffl und Vanek in der NHL
Eishockey
Probleme bei Griffiths
Spielsucht? Bewegende Botschaft der Celtic-Fans
Fußball International
Bayerns Flügelflitzer
Vorzeitiges Karriereende? Coman rudert zurück
Fußball International
Verschärfte Sex-Regeln
Facebook verbietet Usern sexuelle Andeutungen
Digital
Werner wehrt sich
Leipzigs Rangnick stellt seinen Stürmer zur Rede
Fußball International
Der will nur spielen
David Alaba ballert sich durch „Call of Duty“
Video Digital
Vorfreude bei Letsch
Austria vor Derby: „Eine Riesenchance für uns!“
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.