Fr, 24. Mai 2019
28.01.2016 16:47

Umstände unklar

25-jährige US-Studentin laut Obduktion erstickt

Jenes 25-jährige Au-pair-Mädchen, das am Dienstag tot in seiner Wohnung in Wien-Wieden entdeckt worden war, dürfte erstickt sein. Das habe der Abschlussbericht der Obduktion ergeben, erklärte Polizeisprecher Thomas Keiblinger am Donnerstagnachmittag.

Ob es sich beim Tod der jungen Frau aus den USA um einen Mord handelt, konnten weder Polizei noch Staatsanwaltschaft Wien sagen. "Die Ermittlungen laufen", sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Nina Bussek. Auch bei der Polizei gab man sich bedeckt zu den rätselhaften Umständen.

Die Leiche der 25-Jährigen war am Dienstagabend halb nackt in ihrer Wohnung gefunden worden. Die Frau lag mit dem Gesicht nach unten auf einer Matratze auf dem Boden. In der spärlich eingerichteten Wohnung waren alle Glühbirnen durchgebrannt, überall standen Kerzen herum.

Ermittlungen im sozialen Umfeld
Ermittelt wird laut Polizei im Moment vor allem im sozialen Umfeld der 25-jährigen aus dem US-Bundesstaat Colorado. Nachbarn, Arbeitgeber, Freunde und Bekannte werden bei der Suche nach Spuren befragt. "Von einem Tatverdächtigen zu sprechen, wäre aber weit hergeholt", hieß es von Keiblinger am Donnerstag.

Die 25-Jährige war seit mehreren Jahren in Österreich. Sie arbeitete als Kindermädchen und galt als zuverlässig, gebildet und sehr sozial. Sie hätte das Kind der Familie, bei der sie arbeitete, am Dienstag vom Kindergarten abholen sollen. Als das nicht passierte und sich die junge Frau nicht meldete, erstatteten ihre Arbeitgeber eine Abgängigkeitsanzeige. Am Abend wurde dann die Tür zu ihrer Wohnung in der Wiedner Hauptstraße aufgebrochen, wo man die Leiche fand.

Lesen Sie auch:

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Total geflasht“
Simone ist „Germany‘s Next Topmodel“ 2019
Video Stars & Society
Stürmer außer sich
Vor EL-Finale: Chelsea-Star Higuain schon auf 180
Video Fußball
„Fiktives Heimspiel“
Cottbus verkauft Tickets, Spiel gibt‘s aber keines
Fußball International

Newsletter