Mi, 19. September 2018

Wii-U-Nachfolger NX

11.12.2015 10:26

Ist das der Controller für Nintendos neue Konsole?

NX - bis auf diesen Codenamen ist bislang nur wenig über Nintendos Wii-U-Nachfolger bekannt, den der japanische Hersteller voraussichtlich bereits im kommenden Jahr einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen möchte. Ein jetzt in den USA bewilligtes Patent könnte jedoch Aufschluss über das neue Controller-Design geben.

Das von Nintendo bereits im Juni des Vorjahres eingereichte und am Donnerstag vom US-Patentamt veröffentlichte Patent mit der Nummer 20150355768 beschreibt recht nüchtern in 259 Punkten einen neuen "Spiel- und Informationsverarbeitungsapparat" mit einer elliptischen Frontpartie, die aus einem nahezu durchgehenden Touch-Display besteht. Unterbrochen wird dieses einzig von zwei Aussparungen links und rechts für die Analog-Sticks, wie mit dem Patent eingereichte Zeichnungen (Bild) demonstrieren.

Ob dieser Controller jemals Wirklichkeit wird, bleibt abzuwarten. Das Design deckt sich aber gut mit den bisherigen Gerüchten, denen zufolge die neue Konsole gleichzeitig als stationäres Gerät für das Wohnzimmer und als Handheld für unterwegs verwendbar sein soll.

Nintendo hat sich offiziell noch nicht zu seiner NX geäußert. Angesichts der schwachen Verkaufszahlen der Wii U und der vielfach geäußerten Kritik, dass die Wii U zu wenig Hardware- Power böte, erscheint der frühe Start einer leistungsstärkeren Konsole aber nicht völlig unrealistisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.