Do, 16. August 2018

Stadt des Musicals

30.11.2015 17:00

Bühnen Wien vereinen drei große Musikhäuser

Mittags im Wiener Raimund Theater: Der Zuschauerraum ist leer, auf der Bühne wird jedoch lautstark geprobt, in der Maske werden eifrig Perücken frisiert. Während der "Mozart!"-Vorstellung am Abend werden sechs Maskenbildnerinnen die Schauspieler schminken, ihnen Bärte ankleben und Perücken aufsetzen.

Die Vereinigten Bühnen Wien (VBW) - das sind Raimund Theater, Ronacher und Theater an der Wien - zeigen Musiktheater auf höchstem Niveau. "Das gemeinsame Dach ermöglicht eine optimale Synergiennutzung und eine effiziente Organisationsstruktur", so VBW-Generaldirektor Thomas Drozda. "Die VBW bringen Wien nicht nur Musiktheater auf höchstem Niveau, sondern schaffen damit Arbeitsplätze und unterstützen das Wachstum der Wiener Wirtschaft."

Besonders stolz ist man auf die Eigenproduktionen, die auch im Ausland äußerst erfolgreich sind. Seit dem ersten Export ("Elisabeth" im Jahr 1996 nach Japan) haben über 22 Millionen Besucher in 21 Ländern ein Musical der VBW gesehen.

Im Raimund Theater wird schon auf Hochtouren an dem nächsten Projekt gefeilt: "Ich arbeite gerade an der VBW-Uraufführung 'Schikaneder', die im September 2016 Premiere feiern wird. Ich schreibe dieses Musical zusammen mit dem dreifachen Oscar- und Grammy-Preisträger Stephan Schwartz, die Regie wird Sir Trevor Nunn übernehmen, der schon die Uraufführungen von Musicals wie 'Cats' und 'Les Misérables' inszeniert hat", freut sich VBW-Musical-Indendant Christian Struppeck.

Wer nun Lust auf Musical bekommen hat: Im Raimund Theater läuft derzeit das mit 8,5 Tonnen Bühnenaufbau und 140 Quadratmeter Projektionsfläche aufwendig inszenierte "Mozart!", im Ronacher der Broadway-Hit "Mary Poppins". Einen Blick hinter die Kulissen gibt's in unserem Video (siehe oben) und bei den Backstage-Führungen der VBW.

Nähere Infos:www.musicalvienna.at

Lesen Sie auch:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.