Di, 18. Dezember 2018

Freche Fransen

14.09.2015 12:11

Herzogin Kate überrascht mit neuer Frisur

Royal-Fans auf der ganzen Welt können es nicht erwarten, dass ihr Liebling Herzogin Catherine nach der Geburt ihres Töchterchens Charlotte im Mai aus der Karenz zurückkehrt und wieder öffentliche Auftritte absolviert. Jetzt gibt es wenigstens einen neuen Schnappschuss der hübschen Ehefrau von Prinz William - mit leicht veränderter Frisur! Anhänger von Kates immer perfekter Föhnfrisur sind deshalb in heller Aufregung.

Die auch kurz nach der Geburt eines Kindes oder im wildesten Sturm immer sitzende brünette Haartracht der Queen-Schwiegerenkelin ist Kult. Kein Wunder also, dass jede Veränderung mit Argusaugen beobachtet wird. Diesen Sonntag war es wieder so weit. Nach Wochen, in denen die Herzogin sich nicht mehr öffentlich gezeigt hat, gab es wieder einmal ein Foto von ihr.

Die hübsche 33-Jährige fuhr an diesem Tag gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz William ins schottische Crathie zur Kirche. Hinter der Autoscheibe war deutlich zu erkennen, dass die Mutter von Prinz George (2) und Prinzessin Charlotte (vier Monate) ihre Frisur ein wenig verändert hat und jetzt einen locker, fransigen Pony trägt, der ihr Gesicht umspielt. Die restlichen Haare dürften ebenfalls um einige Zentimeter gekürzt worden sein. Auch 2012 trug Kate schon einen ähnlichen Style, zahlreiche Frauen pilgerten daraufhin zum Friseur ihres Vertrauens, um sich ebenfalls Stirnfransen zuzulegen.

Die Babypause der Herzogin soll übrigens nächste Woche zu Ende sein. Die beliebte Royal plane laut "People"-Magazin sich für Familienprojekte zu engagieren.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Bundesliga
Hinteregger trifft, Dortmund verkürzt auf 1:2
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.