So, 19. August 2018

60 Jahre Fernsehen

24.06.2015 10:26

krone.at sucht Ihre persönlichen "Sternstunden"!

60 Jahre Fernsehen in Österreich: Zu diesem Jubiläum startet am kommenden Sonntag eine große, zweiwöchige Serie. Wir berichten über "Sternstunden" von der Stunde null bis in die jüngste Vergangenheit. Auch Ihre Meinung ist gefragt: Beschreiben Sie Ihre schönste TV-Erinnerung per Mail an leserreporter@krone.at mit dem Betreff "Sternstunden" oder hier in den Storykommentaren. Die besten Einsendungen werden auf krone.at und in der Printausgabe der "Krone" veröffentlicht.

Seit dem Start des Fernseh-Versuchsprogramms am 1. August 1955 sind 60 Jahre voller Höhepunkte und Aufregungen vergangen. Werner Urbanek, der viele Jahre in der "Krone" das Fernsehen in Österreich engagiert und kritisch begleitete, erzählt die interessantesten Geschichten und serviert ein überraschendes Menü spannender und unbekannter Background-Storys. Noch einmal ziehen die Heldinnen und Helden vergangener Zeiten an uns vorbei und die Stars von heute werden an ihnen gemessen. Prominente geben Einblick in ihre privaten Fernsehvorlieben und Sie werden staunen, was Sie da zu lesen bekommen.

Woran erinnern Sie sich gern?
Was hat sie im Fernsehen besonders bewegt? Erzählen Sie uns Ihre schönsten und aufregendsten Erinnerungen und verraten Sie, wer ihre Lieblinge waren und warum sie das wurden! Senden Sie uns einfach Ihre schönste Fernseh-Erinnerung an leserreporter@krone.at mit dem Betreff "Sternstunden" oder schreiben Sie einen Storykommentar unter diesem Artikel. krone.at freut sich über jeden Ihrer Beiträge und wird die besten hier und in der Printausgabe der "Krone" veröffentlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.