Mi, 12. Dezember 2018

Jahrelange Baustelle

10.04.2015 14:48

1000 Bürger fordern rasche Arbeiten am Domplatz

Die Vergangenheit der Landeshauptstadt löst in der Gegenwart große Sorge über die Zukunft aus. Seit Jahren ist der Domplatz – gleichzeitig beliebtester Innenstadt-Parkplatz St. Pöltens – wegen archäologischer Funde teilweise gesperrt. Geschäftsleute befürchten, dass die Kunden ausbleiben. Die VP fordert: "Mehr Tempo bei den Grabungen"!

Jene Gräber und Mauerreste, die Archäologen auf dem Domplatz zutage fördern, gewähren wichtige Einblicke in die Geschichte St. Pöltens. In der Kaufmannschaft vor Ort herrscht mittlerweile aber die Meinung vor, dass lang genug gebuddelt wurde. Schließlich schränken die Grabungen den beliebten Wochenmarkt sowie das Parkplatzangebot in der Innenstadt ein. Offenbar stehen die Geschäftsleute mit ihren Bedenken nicht alleine da. Denn die VP-Unterschriftenaktion "Mehr Tempo am Domplatz" erfreut sich regen Zuspruchs. "Bereits 1000 Bürger unterstützen die Forderung nach Beschleunigung der Ausgrabungen", ist Parteichef Matthias Adl stolz.

Im Rathaus kann man sich mit diesem Ansinnen freilich nicht anfreunden. "Mehr Archäologen würden mehr kosten und vor allem mehr Platz beanspruchen", heißt es. Dadurch wären noch mehr Parkplätze blockiert, der Markt unmöglich. Adl kontert: "Das sind doch Schauermärchen."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
JETZT LIVE: Juve, City und Bayern müssen zittern
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport
Niederösterreich Wetter
1° / 2°
Schneefall
1° / 2°
Schneefall
1° / 2°
leichter Schneefall
2° / 3°
leichter Schneefall
-1° / 0°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.