Fr, 17. August 2018

Hundeschau:

25.02.2015 08:30

Die große Show der "Wuffis"

Wenn der Pudel mit dem Schäfer anbandelt, der Pekinese den Rottweiler küsst und Frauerl & Herrl jede Menge Infos kriegen - dann ist wieder Rassehundeausstellung in Graz! Am 7. und 8. März kommen dafür 2500 Vierbeiner aus 20 Nationen.

Die "Krone" hat ja, wie unsere Leser wissen, die spezialisierte "Tierecke" mit jeder Menge Vierbeiner, die sehnsüchtig auf ein neues Lebensplatzerl warten (immer mittwochs und samstags). Viele Rassen - noch mehr Mischlinge.

Geballte Info vor Ort
Dennoch unterstützen wir die Rassehundeausstellung. "Weil man, egal für welchen Vierbeiner man sich schließlich entscheidet, geballte Information vor Ort bekommt", so Chefin Maggie Entenfellner. "Und die braucht man, bevor man sich ein Lebewesen ins Haus holt, für das man dann lebenslang Verantwortung trägt. Auch was die Kosten betrifft." Und sollte es unbedingt eine Rasse sein, "dann erfährt man vom Züchter selbst typische Rassemerkmale - und kann sich über diesen auch gleich ein Bild machen."

2.500 Hunde aller möglichen Rassen
Gut 2.500 Hunde werden zu sehen sein, vom Mini-Zwergerl hin zum gutmütigen Riesen-Molosser. Besucherhunde dürfen, so die engagierte Organisatorin Iris Urschitz (vom Hundesportklub) mit Impfpass mitgenommen werden. Ganz toll: Es gibt auch die Möglichkeit zum gratis Trick Dog-Training. Und Ihre "Krone" ist vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.