Mi, 15. August 2018

Grödig

17.02.2015 17:16

13 Verträge laufen aus

Trotz der Meldung von Tomis Wechsel zu Rapid im Sommer herrschte in Grödig am Faschingsdienstag gute Laune. Selbst der angeschlagene Daniel Schütz (Mittelohrentzündung) konnte erstmals wieder trainieren. Ob sich die gute Stimmung innerhalb des Klubs hält, liegt auch an Manager Haas. Er ist gefordert zu handeln.

Ein eisiger Wind pfiff am Faschingsdienstag beim Vormittagstraining über den Grödiger Kunstrasenplatz. Dieser spiegelte aber weder Stimmung noch Einstellung der Spieler wider. Der Wechsel von Tomi zu Rapid war kein Thema. Auch wenn der leicht grippige Spanier im grünen Trainingsleiberl auflief. "Natürlich ist es für uns ein großer Verlust", kommentierte Trainer Michael Baur den Abgang seines "Topspielers".

Zumindest für 17 Ligaspiele hat er seinen Stürmer noch zur Verfügung. Aber mit Tomi und Huspek muss Grödig im Sommer bereits zwei fixe Abgänge kompensieren – und es könnten sogar noch mehr folgen!

Insgesamt 13 Spielerverträge laufen mit Saisonende aus. Darunter Leistungsträger wie Cabrera, Potzmann und auch Stefan Nutz – an dem ebenfalls Rapid Interesse zeigt. Manager Haas führte bereits im Trainingslager Gespräche mit allen Spielern – verlängert hat bis jetzt noch niemand. Und auch wenn heute die Fastenzeit beginnt: Es ist nicht die Zeit geizig zu sein. Sonst vergeht die gute Laune ganz schnell wieder!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.