Mi, 18. Juli 2018

Start im Herbst

17.02.2015 15:45

Schnellstraße wird zur Großbaustelle

Der Sicherheitsausbau der sogenannten Schnellstraße zwischen St. Veit und Klagenfurt beginnt heuer. Die fünf Jahre dauernden Arbeiten werden 80 Millionen Euro verschlingen.

Mit dem Sicherheitsausbau wird sich die Verkehrssicherheit erhöhen. Durch die Mitteltrennung sollen künftig "Frontale" verhindert werden. Begleitend zum Ausbau sind auch Brückenerneuerungen und Wildschutzmaßnahmen geplant. Projektleiter Erich Presslauer: "Der Beginn der Bauarbeiten soll im Herbst erfolgen."

Vor dem Sicherheitsausbau soll der Boden des Zollfeldes aber noch nach archäologischen Schätzen abgesucht werden. Die Planungen für den Abschnitt zwischen St. Veit und Maria Saal laufen bereits.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.