So, 18. November 2018

Tüftler vom Lande

12.12.2014 08:46

Chinesischer Bauer baut sich sein eigenes U-Boot

Im ländlichen China haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Tüftler mit selbst gebauten Hubschraubern, Flugzeugen und sogar Panzern für Furore gesorgt. Einer von ihnen ist der Hühnerbauer Tan Yong in der Provinz Hubei, der sich in neunmonatiger Arbeit ein zwei Tonnen schweres orangefarbenes U-Boot zusammengeschraubt und mit ihm Tauchgänge absolviert hat.

Tan Yong schmiert noch einmal Dichtungsmasse um die Bullaugen seines U-Bootes. Dann schließt er die mit einem roten Stern verzierte Luke und geht auf Tauchgang im Danjiangkou-Stausee. Als er wenige Minuten später wieder auftaucht, erntet er großen Applaus. Bis in eine Wassertiefe von zehn Metern sei sein U-Boot sicher, behauptet Tan. Doch eine brenzlige Situation hatte der 44-Jährige schon acht Meter unter der Wasseroberfläche: "Auf den Stahlplatten lastete ein großer Wasserdruck, sie waren zusammengedrückt wie eine Wasserflasche. Ich war sehr nervös. Und es gab einen kräftigen Knall", erzählt er.

In dem von fünf Autobatterien angetriebenen Wasserfahrzeug hängen Messgeräte und Luftdruckregler über Plastikleitungen, die man eher unter einer Küchenspüle vermuten würde. Mit Klebeband sind handgeschriebene Anweisungen befestigt. Aus Sicherungskästen hängen Stromkabel, auf dem Boden steht ein Gasbehälter. Auf- und abwärts geht es mit einem Kompressor.

"Baute schon als Kind alle möglichen Sachen"
"Einen Notausgang habe ich nicht vorgesehen", sagt er lässig. Seine Mutter blieb dem Tauchgang denn auch fern: "Schon als Kind baute er immer alle möglichen Sachen, Spielzeuge, Boote, Gewehrmodelle", sagt die 65-jährige Wang Mingfeng. "Ich kann gar nicht zuschauen, ich habe zu viel Angst."

Umgerechnet rund 4.000 Euro kostete ihn sein U-Boot - und einige Spannungen in seiner Ehe, wie er sagt. Doch er will weitermachen: "Wenn ich noch ein U-Boot baue, dann wird es problemlos auf 30 oder 50 Meter runtergehen, ich werde nur den Stahl ein bisschen dicker machen." Sein achtjähriger Sohn Tan Junfeng ist skeptisch: "Unsere Familie hat nicht viel Geld, und Papa hat alles ausgegeben. Ich glaube nicht, dass er noch eines baut."

Zahl der "Da Vincis vom Lande" steigt stetig
China hat viele solcher "Da Vincis vom Lande", wie die Hobbyerfinder genannt werden - und ihre Zahl steigt stetig. Ein Friseur aus der Provinz Zhejiang baute ein Einsitzer-Flugzeug mit den Rädern eines motorisierten Rollstuhls und einem Go-Kart-Sitz. Im Jahr 2012 machte ein Bauer aus der Provinz Hebei Schlagzeilen mit Überlebenskapseln aus Fiberglass für den Weltuntergang. Und in diesem Jahr steuerte der 31-jährige Landwirt Jian Lin einen Panzer Marke Eigenbau durch ein Dorf in der Provinz Sichuan.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2:1 in Nordirland
Lazaro schießt Österreich in Minute 93 zum Sieg!
Fußball International
„Müssen jetzt handeln“
Macron und Merkel einig: EU steht am Scheideweg
Welt
Nations League
England nach 2:1 Gruppensieger, Kroatien steigt ab
Fußball International
Aus Gehege entkommen
Wilde Schweinejagd hielt Polizisten auf Trab
Niederösterreich
Unfassbare Wende
Hat Sporting-Boss brutale Attacke selbst geplant?
Fußball International
Mane in Afrika-Quali
Ex-Salzburger bricht nach Sieg in Tränen aus!
Fußball International
Koeman-Kraktakt
Gruppensieg? „Oranje“ reicht in Deutschland Remis
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.