15.02.2006 11:40 |

Die Maus, die steht

WowPen Eco: Die erste vertikale Maus der Welt

Sieht fast aus wie ein Stift und lässt sich auch so benutzen: Die optische Maus WowPen Eco 100, die NTP als absolute Weltneuheit auf den Markt bringt, bricht mit allen Mäusenormen und -formen und präsentiert sich als erste vertikale Maus der Welt. Das armschonende Eingabegerät lässt sich auf jeder noch so kleinen Oberfläche einsetzen.

An jedem Computer hängt eine Maus. Diese halbrunden Eingabegeräte gibt es in allen nur erdenklichen Variationen. An der grundlegenden Form ändert sich von Modell zu Modell aber leider nur wenig. Dabei kommt es bei dauerhafter Anwendung leicht zu schmerzenden Handgelenken durch langes Arbeiten am Computer.

Eine echte Alternative zum Status Quo ist die optische Maus WowPen Eco 100. Diese Maus ist mit einem ganz besonders ergonomischen Design ausgestattet und erinnert dabei an einen dicken Stift mit stark verbreiterter Basis, an deren Unterseite sich die optische Einheit befindet. Diese Maus lässt sich exakt so wie ein normaler Stift halten. Der Zeigefinger betätigt dabei die linke und rechte Maustaste, während sich das Scrollrädchen mit dem Zeige- oder Mittelfinger bedienen lässt.

Unterschreiben mit der Maus
Die vertikale Maus in Stiftform weist einen weiteren Vorteil auf. Auf einmal ist es mit der Maus in der Hand möglich, seine Unterschrift in ein Bildschirm-Formular einzutragen oder Zeichnungen am Monitor umzusetzen - auch ohne teures Grafiktablett. Eine entsprechende Software kann optional erworben werden. Sie erlaubt es, Handschriften in eine ganze Reihe verschiedener Anwendungen zu integrieren. Wird die vertikale Maus nicht mehr zum Schreiben benötigt, lässt man sie einfach los. Sie bleibt dann aufrecht stehen.

Die "WowPen Eco 100"-Maus ist rund 38 Gramm schwer und lässt sich über PS/2 oder USB mit dem PC verbinden. Eine kabellose Version der vertikalen Maus befindet sich in Vorbereitung. Die Maus ist für 49 Euro im Handel erhältlich.

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol