13.02.2006 16:53 |

WWW in 3D

Drehen, kippen, wenden: Surfen in der 3. Dimension

War dir das Internet auch immer zu wenig plastisch? Mit dem uBrowser hat die Zweidimensionalität des WWW ihr endgültiges Ende gefunden: Mit Hilfe dieses Programms lassen sich Webseiten auf der Oberfläche eines Würfels, einer Kugel oder einer wehenden Fahne darstellen. Bei weitgehender Funktionstüchtigkeit der Seite.

Der uBrowser ist „ein simpler Web-Browser, der einen Weg zeigen soll, wie man die Mozilla Gecko Rendering Engine in eine standalone Applikation, die LibXUL nutzt, einbetten kann“, so Callum Prentice, der findige Kopf hinter dem witzigen 3D-Browser. uBrowser „grabbed“ den Inhalt der aufgerufenen Seiten und behandelt diese mit OpenGL weiter. Es sollte fast jede Seite aufrufbar sein, die auch mit Firefox 1.5 funktioniert, versprechen die Programmierer.

Dass die Funktionalität mancher Seiten in Kugelform nur mehr bedingt gegeben ist, versteht sich von selbst. Spaß macht das Drehen, Kippen und Wenden deiner Lieblingsseite aber allemal!

Samstag, 31. Juli 2021
Wetter Symbol