Holz statt Öl

Ökoenergie nach Emmentaler Muster

Noch mehr Ökoenergie für Oberösterreich glaubt FP-Klubchef Günther Steinkellner nach einem Schweizer Vorbild schaffen zu können: Im Emmental arbeitet eine gemeinsame Initiative von Waldbauern, Firmen und Tourismusverband daran, alles Öl, das im Tal verheizt wird, durch Holz zu ersetzen. Das Ganze nennt sich daher „Oil of Emmental“.

In der Schweiz wächst, wie auch in Oberösterreich, mehr Holz nach, als die Waldbauern verkaufen können: Deshalb taten sie sich mit der Energietechnikfirma Jenni und dem Tourismusverband „Pro Emmental“ zusammen und riefen eine bisher beispiellose Kampagne ins Leben: Mit einer Vielzahl von Info-Veranstaltungen und einem dichten Firmennetzwerk von Architekten bis zu Installateuren sollen sämtliche Heizungen des Tals auf Holz umgestellt werden.

Steinkellner kann sich eine solche „Vision“ auch in Oberösterreich vorstellen:“ Zum Beispiel das Salzkammergut als ganze Region, die ohne Öl heizt.“ Im Emmental kommt die Kampagne gut an und wird vom Tourismus schon erfolgreich als Werbung genutzt.

 

 

 

Foto: Chris Koller

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol