Mi, 22. August 2018

Bis zu 26 Jahre Haft

24.09.2014 17:55

Trio nach Mord an Ex-"Miss Venezuela" verurteilt

Fast neun Monate nach dem Mord an der venezolanischen Schönheitskönigin und Schauspielerin Monica Spear Mootz und deren Ehemann sind drei Täter zu Haftstrafen von 24 und 26 Jahren verurteilt worden. Die Männer hatten die Tat, die sich Anfang dieses Jahres abgespielt hatte, gestanden und wurden von einem Gericht am Dienstag (Ortszeit) des vorsätzlichen Mordes für schuldig befunden.

Gegen weitere fünf Angeklagte, die eine Tatbeteiligung abstreiten, geht der Prozess weiter.

Die grausame Bluttat hatte international für Schlagzeilen gesorgt. Die 29-Jährige hatte gemeinsam mit ihrem Mann und der kleinen, damals fünfjährigen Tochter zum Jahreswechsel einen Kurzurlaub in ihrer Heimat verbracht.

Am Abend des 6. Jänners blieb der Wagen der Familie plötzlich zwischen Puerto Cabello und Valencia am Straßenrand liegen. Während Monica Spear Mootz und ihr 39-jähriger Ehemann Berry Thomas Henry auf den Pannendienst warteten, wurden sie plötzlich von mehreren Unbekannten überfallen.

Tochter musste Bluttat mit ansehen
Die Täter zögerten nicht und eröffneten das Feuer auf das Paar, das, von mehreren Schüssen getroffen, zu Boden sank. Die beiden erlagen noch vor Ort ihren schweren Schussverletzungen.

Maya Berry, die kleine Tochter des Paares, befand sich zum Zeitpunkt des Überfalls auf der Rückbank des Autos. Sie musste den Tod ihrer Eltern mit ansehen, erlitt bei den Schüssen auch selbst eine Verletzung am Bein, überlebte den Überfall jedoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.